Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0229 jünger > >>|  

Balkongeländer als Gestaltungselemente: SKS mit neuem variablen Baukastensystem

(25.2.2004) Geländersysteme müssen nicht nur in punkto Verarbeitung und Sicherheit überzeugen. Bei Sanierung oder Neubau von Balkonen stehen auch immer mehr optische und wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund. Mit Balkongeländern und -bekleidungen lassen sich bei der Fassadengestaltung individuelle Akzente setzen. Das ist am besten realisierbar, wenn ein variables System zum Einsatz kommt, das mehrere Konstruktions- und Designalternativen bietet - wie beispielsweise das neue Balkongeländer Select von SKS Stakusit.

Das Plus des Select-Systems ist sein modularer Aufbau. Handläufe, Pfosten und Stützfüße sind in unterschiedlichen Profilformen lieferbar und ermöglichen so die individuelle Zusammenstellung der Einzelteile. Auf diese Weise kann jeder Bauherr seiner Fassade eine ganz persönliche Note geben.

Balkonbau, Balkon, Balkongeländer, Geländersysteme, Balkone, Fassadengestaltung, Handläufe, Pfosten, Stützfüße, Geländerkonstruktion, Fallhöhe

Die Handläufe hält SKS in vier verschiedenen Formen bereit: mit runder oder flacher Oberseite, komplett rund oder angerundet mit schrägen Seiten. Ebenfalls vier Varianten gibt es bei der Befestigung der Stützfüße aus Aluminium-Spezialguss. Sie können von oben aufgesetzt werden - entweder unsichtbar im Estrich montiert, oder auf den Balkonbelag (Fallhöhe bis 20 m). Außerdem ist eine stirnseitige (Fallhöhe bis 20m) sowie untergesetzte Befestigung (Fallhöhe bis 100m) möglich. Die Pfosten sind in drei Profilversionen erhältlich: rund, eckig und profiliert.

Die gesamte Geländerkonstruktion ist für Gebäude bis 100 m Fallhöhe einsetzbar. Ihre Aluminium-Bauweise macht sie besonders leicht, absolut witterungsbeständig und damit dauerhaft wartungsfrei. Die Montage erfolgt schnell und problemlos. Dass die Verarbeitung qualitativ hochwertig ist und den aktuellsten Sicherheitsstandards entspricht, gewährleisten der Standsicherheitsnachweis nach DIN 1055 und DIN 4113 sowie die ETB-Zulassungen.

Um individuellen Gestaltungswünschen gerecht zu werden, ist das System in einer Vielzahl von Farben lieferbar. Sie werden in Form einer Einbrenn-Pulverlackierung aufgetragen und sorgen somit für schöne Optik und lange Lebensdauer.

Das SKS-Geländerprogramm wird durch drei weitere Ausführungen ergänzt: ein preiswertes Rechteck-Rohrsystem mit untergesetzter Befestigung, ein elegantes Rundrohrsystem sowie eine Loggia-Konstruktion mit Seitenbefestigung für freitragende Lösungen. Außerdem verfügt SKS über eine vielfältige Auswahl an Balkonbekleidungen. Dazu gehören Bau-Dekor-Platten, Stabgeländer, Lochblech sowie Bekleidungen aus Acryl- und Verbundsicherheitsglas.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)