Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0673 jünger > >>|  

NRW-Baunachfrage im ersten Quartal: -5 Prozent

(23.5.2004) Die Auftragseingänge des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes fielen im ersten Vierteljahr 2004 um fünf Prozent niedriger aus als ein Jahr zuvor. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, sank die Nachfrage nach Bauleistungen im Hochbau um fünf Prozent und im Tiefbau um sechs Prozent.

Im Wohnungsbau gingen 9 Prozent und im gewerblichen und industriellen Hochbau 11 Prozent weniger Aufträge ein als im ersten Vierteljahr 2003. Der Zuwachs im öffentlichen Hochbau (+59 Prozent) war auf die Vergabe einzelner Großprojekte sowie auf eine niedrige Vorjahresnachfrage zurückzuführen. Innerhalb des Tiefbaus ermittelten die Statistiker Auftragsrückgänge sowohl im Straßenbau (-8 Prozent) als auch im gewerblichen und industriellen Tiefbau (-5 Prozent) und im sonstigen öffentlichen Tiefbau (-4 Prozent).

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE