Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0731 jünger > >>|  

Lichtblick bei hessischen Wohnbaugenehmigungen

(3.6.2004) Im ersten Vierteljahr 2004 konnte im Hochbau eine leichte Zunahme beim genehmigten Bauvolumen verzeichnet werden. Dieser Anstieg ist vor dem Hintergrund eines überdurchschnittlichen Ergebnisses des Vorjahresquartals um so höher einzuschätzen. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, gaben die Baubehörden mit insgesamt 1,4 Millionen Quadratmetern gut zwei Prozent mehr Wohn- und Nutzfläche zum Bau frei. Dabei entwickelten sich die Segmente Wohn- und Nichtwohnbau diametral. Wohn- und Nutzflächen im Wohnbau nahmen bei zusammen einer Million Quadratmeter um 27 Prozent zu. Im Nichtwohnbau reduzierte sich die Flächennachfrage um 30 Prozent und machte mit 410.000 Quadratmetern nicht einmal die Hälfte des Bedarfs im Wohnbau aus. Die veranschlagten Baukosten, die ein Indikator für die Investitionsbereitschaft sind, nahmen den Trend der Flächennachfrage auf. Sie lagen mit 1,3 Milliarden Euro um knapp ein Prozent höher als ein Jahr zuvor. Auch hier betraf die Erhöhung nur den Wohnbau (plus 30 Prozent). Die Investitionsbereitschaft im Nichtwohnbausegment ging im Gegensatz dazu um 35 Prozent zurück.

Die positive Entwicklung im Wohnbau zeigte sich auch in der Zahl der Wohnungen. Im ersten Quartal 2004 wurden rund 6.400 neue bzw. umzubauende Wohnungen genehmigt, 27 Prozent mehr als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Für die Wohnfläche von 768.000 Quadratmetern sowie eine Nutzfläche von 237.000 Quadratmetern wurden die Baukosten von den Bauherren auf 961 Millionen Euro beziffert. Durchschnittlich ergab das eine Wohn- und Nutzfläche von 158 Quadratmetern je Wohnung, für die 151.000 Euro aufzuwenden sind. Mehr Wohnungen sollten vor allem in Einfamilienhäusern (plus 41 Prozent) sowie in Zweifamilienhäusern (plus 30 Prozent) entstehen. Dagegen wurden 0,4 Prozent weniger Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern erteilt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)