Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1200 jünger > >>|  

1. Bundeskongress für Solare Wärme am 11.11. in Fürth

(19.7.2005) Die Solarindustrie ist in den 25 EU-Staaten und der Schweiz von 2003 bis 2004 um 12% gewachsen, für 2005 wird ein gleiches oder ähnliches Wachstum erwartet. Deutschland ist bei der Solarthermie in Europa mit 47% Marktanteil führend. Solare Kombianlagen zur Heizungsunterstützung und Brauchwassererwärmung werden seit dem 1.7.2005 mit 135 EUR pro m² Kollektorfläche statt der bisherigen 120 EUR gefördert. Doch trotz dieser Rahmenbedingungen stand die Solare Wärme in den letzten Jahren im Schatten der explodierenden Photovoltaik-Branche. Dies soll sich zukünftig ändern! Die Rufe der Branche nach einem regenerativen Wärmegesetz sowie die aktuellen politischen Entwicklungen bringen die Solare Wärme mehr und mehr ins Gespräch.

Der "1. Bundeskongress für Solare Wärme" am 11. November in der Stadthalle Fürth hat zum Ziel, einerseits durch die Vermittlung von aktuellem Fachwissen den Ausbau der Solarthermie voranzutreiben, und andererseits Denkanstöße - auch im Hinblick auf den derzeit zu erwartenden Regierungswechsel - für Politik, Wissenschaft und Forschung zu geben.

Im Mittelpunkt des "1. Bundeskongress für Solare Wärme" steht die Beantwortung der Frage, wie durch die maßgeblichen Akteure wieder starke Wachstumsimpulse gegeben werden können - trotz einem möglichen Rückgang staatlicher Förderungs- und Finanzierungsleistungen. Entscheidend ist dabei die verstärkte Betonung der Wirtschaftlichkeit, etwa durch attraktive Markterschließungskonzepte, durch innovative Produkte und Systeme oder durch neue gesetzliche Vorgaben.

Der Bundeskongress soll außerdem aktuelles Wissen rund um die Solare Wärme und Kühlung, Finanzierungsmöglichkeiten, Projektplanung und dazugehöriges Planungsrecht u.v.m. vermitteln. Referenten aus Politik und Wirtschaft, Verbänden und öffentlicher Verwaltung versprechen ein abwechslungsreiches Programm.

Begleitend zum "1. Bundeskongress für Solare Wärme" findet eine Fachausstellung rund um das Thema Solarthermie statt.

Kongress und Ausstellung richten sich an Vertreter der Solar-Industrie, des Handels und des SHK-Handwerks, Ingenieure und Planer, Projektinitiatoren, Kommunen, Verbände, Solarinitiativen, Finanzierer, Banken, etc. Zur Auftaktveranstaltung werden rund 200 Teilnehmer erwartet.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)