Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/2049 jünger > >>|  

Wolf setzt (auch) auf Biomasse

(16.12.2005) Heizen mit nachwachsenden Brennstoffen wird zunehmend zu einer echten Alternative gegenüber modernen Öl- und Gasheizungen. Deshalb verstärkt Systemanbieter Wolf jetzt auch in Deutschland sein Engagement in diesem Bereich, und erweitert mit dem neuen Wolf Biomasse-Programm sein Angebot um zwei Produkte. Dazu gehören nun neben dem bereits 2001 eingeführten Festbrennstoffkessel FFS-14 ...

  • der jetzt aufgenommenen Holzvergaserkessel HVG und
  • die Pellets-Heizanlage Pellevent m.

Mit dem neuen Holzvergaserkessel "HVG" präsentiert Wolf eigenen Angaben zufolge einen "Spitzenkessel für die extrem effiziente und schadstoffarme Verbrennung." Neben seiner langlebigen Konstruktion will der HVG vor allem durch ...

  • seinen großen Füllraum,
  • seine bequeme Beschickung,
  • eine automatisch modulierende, stufenlose Leistungsanpassung für lange Brenndauer und ein bemerkenswertes Teillastververhalten sowie
  • einen permanent hohen Wirkungsgrad von über 93%

... gefallen. Der HVG verspricht eine optimale Verbrennung in jedem Betriebszustand. Der Abbrand erfolgt in einer speziell geformten heißen Brennkammer, wobei ein Saugventilator jederzeit für den richtigen Unterdruck im Feuerraum sorgt. Die selbsttätige Schwellgasabsaugung bei Öffnen der Fülltür und der geringe Bedienungs- und Reinigungsaufwand machen den HVG zudem komfortabel.

Als besonderes Plus des HVG verweist Wolf auf einen intelligenten Micro-Prozessor mit Lambda-Logik, der während der gesamten Betriebszeit alle Leistungs- und Abgaswerte (per Lambda-Sonde) überwacht und die Verteilung der Zuluft regelt. Über ein Display werden dabei alle Betriebszustände und evtl. Störungen angezeigt. Bei kalter Anlage unterstützt die Lambda-Logik außerdem die automatische Schnellaufheizung.


Die Pellets-Heizanlage "Pellevent m" setzt mit einem Füllvolumen von 150 Liter zu 100% auf naturbelassenes Holz, das als Nebenprodukt der holzverarbeitenden Industrie in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Die Pellevent m nutzt den hohen Heizwert der Holzpellets und ist in drei Varianten sowie zwei Leistungsgrößen (von 4,3 bis 30 KW) lieferbar:

  • Pellevent m econ mit 150 Liter Füllvolumen zur manuellen Befüllung für die kostengünstige Sanierung ohne großen Umbauaufwand.
  • Pellevent m spiro für die praktische Direktbeschickung mit flexibler Schneckenförderung und drehbarem Einlaufstützung.
  • Pellevent m vacu mit Saugförderung für vielseitige Anordnungsmöglichkeit von Heizraum und Pelletslagerraum sowie zeitprogrammgesteuerte Befüllung bei leisem Betrieb.

Alle Varianten bieten eine einfache Regelung mit Klartextdisplay, die sich auf bis zu vier Mischerkreise erweitern lässt. Zusätzlich werden Verbrennungsmanagement, Puffereinbindung sowie Rücklaufanhebung durch die in der Grundregelung integrierte Lambda-Logik gesteuert. Und die energiesparende Glühzündertechnologie verspricht zudem höchste Betriebssicherheit - wie Wolf feststellt.

Festbrennstoffheizung, nachwachsende Brennstoffe, Festbrennstoffkessel, Holzheizung, HolzofenDer Wolf Festbrennstoffkessel "FFS-14" ist der Klassiker für das Heizen mit kurzflammigen Brennstoffen wie Koks und Kohle sowie für Holz. Durch seine großzügig dimensionierten Heizflächen und die zweifache Umlenkung des Abgasstromes erreicht er laut Hersteller einen Wirkungsgrad von über 90%. Sein mit 70 Litern üppig bemessener Brennraum ermöglicht dabei eine lange Brenndauer von über 4,5 Stunden bei Nennlast und über acht Stunden bei Teillast.

In die Wolf-Familie eingebunden

Wolf Biomasse-Anlagen wollen u.a. durch einfache Bedienung, automatische Regelung, teilweise vollautomatische Beschickung und problemlose Brennstoffeinlagerung überzeugen. Sie lassen einen Komfort erwarten, der sich an modernen Öl- und Gasheizungen orientiert. Nicht zuletzt sind die Biomasse-Anlagen mit allen Öl- und Gasheizkesseln sowie Solar-, Lüftungs- und Klima-Systemen von Wolf kombinierbar.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)