Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1699 jünger > >>|  

Erweiterte Video-Anwendungen und Zutrittskontroll-Zentralen von Bosch

(11.10.2006) Das "Building Integration System (BIS)" von Bosch ist eine weltweit verfügbare Softwarelösung für integriertes Sicherheits- und Gebäudemanagement. Sie besteht aus den Modulen ...

  • "Automation Engine" für das Alarmmanagement,
  • "Access Engine" für die Zutrittskontrolle sowie
  • "Video Engine" für die Anbindung von Videosystemen.

Bosch hat dieses Sicherheits- und Gebäudemanagementsystem jetzt für zusätzliche Funktionen weiter entwickelt.


Die neue BIS-Version erlaubt den Anschluss der Bildspeichersysteme DiBos und Divar für die Bildaufzeichnung bzw. -übertragung. Darüber hinaus gibt es neue Tastaturbedienfelder für die Steuerung der Videosubsysteme und der Benutzeroberfläche. Eine digitale Videomatrix ergänzt die Funktionen des Systems und verspricht optimale Übersicht.

Für den Einsatz mit der Access Engine hat Bosch die neue Zutrittskontrollzentrale Access Modular Controller entwickelt. Damit kann der Anwender auch Lesegeräte einsetzen, die mit dem "Wiegand"-Protokoll arbeiten.

Das Building Integration System wird für unterschiedlichste Anwendungen eingesetzt, beispielsweise bei Flughäfen, Einkaufszentren, Industrieanlagen, Wohnkomplexen, Museen, Lagerhäusern oder medizinischen Einrichtungen. Es bietet Schnittstellen zu allen Bosch-Sicherheitssystemen. Durch die Verwendung des OPC-Standards lassen sich jedoch auch Fremdsysteme der Sicherheits- und Gebäudetechnik einfach anbinden. Die nutzerfreundliche Bedien-Oberfläche erscheint dabei immer im selben Look & Feel. BIS baut auf Standards der Informationstechnologie auf. Deshalb soll(te) es auch problemlos mit marktüblichen Lösungen für die Ausfallsicherheit zusammenarbeiten - beispielsweise mit Marathon, Stratus oder Neverfail. Damit könne das Building Integration System auch in Unternehmen oder Organisationen wie beispielsweise Banken eingesetzt werden, in denen die gesamte Netzwerkinfrastruktur von einer zentralen IT-Abteilung gestellt und gewartet wird.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)