Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0505 jünger > >>|  

URSA optimiert Umkehrdächer durch zusätzliche Trennlage

(28.3.2009) Für Umkehrdächer haben sich XPS-Dämmplatten bewährt. Dabei schützt eine XPS-Dämmung nicht nur die Abdichtung dauerhaft vor Beschädigungen, sondern verspricht aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften gleichbleibend hohe Dämmwerte. Zur weiteren Optimierung soll nun die neue URSA Trennlage Seco Pro Inverso beitragen. Das hochreißfeste, dreilagige PP-Vlies ist wasserableitend und zugleich diffusionsoffen.


Dank der Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-23.31-1263 kann beim Einsatz von URSA Seco Pro Inverso in Verbindung mit URSA XPS der Zuschlagswert nach DIN 4108-2 zum berechneten U-Wert für bekieste Umkehrdächer entfallen - ΔU=0.

Bei der losen Verlegung auf URSA XPS Dämmplatten erleichtern übrigens praktische T-Markierungen die notwendige Überlappung der einzelnen Bahnen untereinander. Eine Rolle von 100 m Länge und 3 m Breite reicht für eine Dachfläche von rund 300 m².

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)