Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0047 jünger > >>|  

Neue Flachdachdämmplatte Durock 037

(9.1.2010) Die hoch druckbelastbare Dämmplatte "Durock" von Rockwool schützt seit Jahren Gebäude mit Flachdächern vor unnötigem Wärmeverlust, Lärm und den Risiken eines Brandes. Anfang 2010 stellt die Deutsche Rockwool nun eine neue Durock-Gene­ration vor, die mit einer Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,037 W/mK neue Maßstäbe beim Wärme- und Brandschutz auf dem Flachdach setzen will.

<!---->

"Mit der neuen Durock 037 können wir eine Dämmplatte anbieten, die zusätzlich zu allen technischen Leistungsmerkmalen, die bisher den Erfolg der Durock begründet ha­ben, eine deutlich niedrigere Wärmeleitfähigkeit zu bieten hat", erklärt Axel Marschke, Direktor Vertrieb Flachdach bei der Deutschen Rockwool. Die Dämmung nach EnEV 2009 werde mit der neuen Platte erleichtert, und sie erreiche gegenüber herkömmli­chen Steinwolle-Flachdachdämmplatten einen um circa acht Prozent höheren Wärme­schutz bei gleicher Dämmdicke.

Vollständiges Recycling für Steinwolle-Dämmungen

Die Durock 037 Dämmplatten gibt es in Dicken von 60 bis 160 mm. Im Sinne der Nach­haltigkeit recycelt die Deutsche Rockwool alte Steinwolle-Dämmungen, die durch neue ersetzt werden, vollständig und kostengünstig. "Dabei werden die Steinwolle-Produkte unabhängig von ihrer Ursprungsqualität zu zeitgemäßen Dämmsystemen mit der heute möglichen Wärmeleitfähigkeit verarbeitet", erklärt dazu Axel Marschke.

Sicher und begehbar

Dank einer hoch verdichteten Oberlage mit lastverteilender Wirkung besitzt die Durock 037 eine hohe Punktbelastbarkeit und damit eine gute Begehbarkeit während der Ver­legung und für spätere Wartungsarbeiten. Die Druckspannung ist mit 60 kPa und die Punktlast von 650 N angegeben.

Durch eine bessere Einklemmung der Dachbahn zwischen der Dämmstoffoberfläche und den Befestigungselementen bieten die stabilen Platten eine hohe Sicherheit bei der mechanischen Befestigung des Dachaufbaus und eignen sich daher auch für den Einsatz auf Stahlleichtdächern mit mechanischer Befestigung - Und da die Durock 037 auch bei Temperaturveränderungen dimensionsstabil ist, sollten auch bei extremer Witterung keine  Fugen zwischen den Platten entstehen.

Aktiv vorbeugend

Als nichtbrennbarer (A1) Baustoff nach DIN EN 13501 erfüllt die Durock 037 die höchsten Brandschutzanforderungen und trägt auch dank ihres hohen Schmelzpunktes von mehr als 1.000°C aktiv zum vorbeugenden baulichen Brandschutz bei. Im Brandfall verhindern die Platten auch eine mögliche Ausbreitung des Brandes über bzw. durch den Dachaufbau.

Auch als Großformat

Für die rationelle und sichere Verlegung speziell auf sehr großen Dachflächen bietet Rockwool die neue Durock 037 auch als Großformatplatte an. Wie bei der Deutschen Rockwool üblich, sitzen die circa 1,2 Meter hohen Gebinde, in denen die neuen Dämm­platten geliefert werden, auf Durock 037 Füßen und sind mit wetterfester Stretchfolie umwickelt. Die Dicke der tragenden Füße entspricht dabei der gelieferten Platten­stärke, so dass auch sie mit eingebaut werden können.

Weitere Informationen zur Dämmplatte Durock 037 können per E-Mail an Deutsche Rockwool angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)