Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0963 jünger > >>|  

Flüssigabdichtung mit nachwachsenden Rohstoffe

(11.6.2009) Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der mittlerweile auch im Bausektor in aller Munde ist. Selbst in der Bauchemie gewinnt der Gedanke an Bedeutung. Kemper System, weltweit agierender Anbieter von Flüssigabdichtungen, thematisiert intern Aspekte wie Nachhaltigkeit und nachwachsende Rohstoffe in der Produktion bereits seit Jahren. Umweltschutz, eine umweltfreundliche Produktion und ein schonender Umgang mit Ressourcen sind elementare Grundlagen der Firmenphilosophie.

Kemperol 2K-PUR ist nachhaltig

Kempers Topseller, die geruchsneutrale Flüssigabdichtung Kemperol 2K-PUR, kommt nicht nur ohne Lösemittel aus, gut 80% der eingesetzten Polyole (Harze) werden aus nachwachsenden Rohstoffen (Rizinusöl) gewonnen. In jedem Kilogramm der in Kemperol 2K-PUR eingesetzten Polyolmischung sind 2,25 kg CO₂ gebunden. Andere Artikel wie die Kemperol TC-Abdichtung oder die Kempertec D-Grundierung werden ebenfalls mit Anteilen an nachwachsenden Rohstoffen produziert. Daneben werden für die Herstellung der Polyestervliese zu einem hohen Prozentsatz recyclete Materialien genutzt.

Grün ist ernteabhängig

Forschung und Entwicklung bei Kemper System sind darauf fokussiert, mehr und mehr Erdöl basierte Rohstoffe gezielt durch nachwachsende zu ersetzen. Manchmal ist dies allerdings keine Frage des Wollens, sondern ein Problem der Verfügbarkeit. Grüne Lösungen sind auch ernteabhängig. Und in manchen Jahren decken die verfügbaren Mengen nicht den Bedarf - Bild rechts aus dem Beitrag "Projektbericht: Balkone der Wiener Staatsoper flüssig abgedichtet" vom 17.7.2006.

Die nachgewiesene Langlebigkeit der Kemperol-Abdichtungen ist ebenfalls ein Aspekt, dem beim Thema Nachhaltigkeit Gewicht zukommt. Langlebige, sichere Produkte erhalten Werte und schützen die natürlichen Ressourcen. Bei Sanierungen bleiben im Regelfall bestehende Abdichtungen erhalten, so dass kein Müll zu entsorgen ist. Intern gewährleistet ein Umweltmanagementsystem nach DIN ISO 14001 die Einhaltung geregelter Prozesse. Umweltschutz und Qualität sind als gleichwertige Ziele in der Unternehmens-Charta von Kemper System definiert.


Bild aus dem Beitrag "Kemperol schützt Le Corbusiers Dachterrasse" vom 27.3.2007

Kemperol international erfolgreich

Kemper System ist seit über 40 Jahren mit der Marke Kemperol ausschließlich im Bausektor engagiert. Der Abdichtungsspezialist stellt dem Markt weltweit ein breit gefächertes Produktangebot für die Abdichtung und Beschichtung von Flachdächern, Balkonen und Terrassen, Parkdecks, Brücken und Innenräumen zu Verfügung. In den USA, in China, Indien, Japan, England, Frankreich und Italien ist Kemper System mit eigenständigen Tochtergesellschaften aktiv. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen in diversen Ländern enge Partnerschaften mit speziell qualifizierten Verarbeitungs- und Handelsunternehmen.

Weitere Informationen zur Flüssigabdichtung können per E-Mail an Kemper System angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)