Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1321 jünger > >>|  

Neues Kompaktgerät von Nibe für die kontrollierte Wohnraumlüftung

(3.8.2009) Mit Einführung der EnEV 2009 verschärft die Bundesregierung das Anforderungsniveau an Neubauten und Bestandsgebäude gegenüber der Fassung von 2007 nochmals um 30 Prozent. Dies betrifft sowohl den zulässigen Höchstwert des Primärenergiebedarfs, als auch die energetische Qualität der Gebäudehülle. Damit bekommt die kontrollierte Wohnraumlüftung immer mehr Gewicht - als ein vernünftiges und wirtschaftliches System, das gute Luftqualität und ein gesundes, angenehmes Raumklima ohne Schimmelbildung ermöglicht.

Bereits auf der ISH 2009 präsentierte die Nibe Systemtechnik ein neues Kompaktlüftungsgerät zur kontrollierten Be- und Entlüftung von Neu- und Altbauten: Nibe FTX 230 W wurde als besonders energieeffizient vorgestellt, es soll sich kostengünstig und ohne großen Aufwand installieren lassen und einen hohen Nutzungskomfort bieten. Für die effektive und sichere Arbeitsweise sorge der integrierte Rotationswärmetauscher zur Wärmerückgewinnung.

Das Kompaktgerät mit den Baumaßen von ca. 80 x 80 x 40 cm eignet sich laut Nibe für Ein- und Mehrfamilienhäuser von 80 bis 220 m² Wohnfläche je Wohneinheit und für kleinere Büros. Als zentrale Einheit erfülle es höchste Anforderungen an Hygiene und Schallschutz und könne das ganze Jahr hindurch für saubere Zu- und Abluft sorgen, ohne dabei Gerüche von draußen ins Gebäude zu übertragen. Die Luftverteilung erfolgt über ein Luftkanalsystem mit Rundrohr oder Flachkanal, das Nibe ebenfalls als komplettes Lüftungspaket anbietet:

Der Rotationswärmetauscher des Nibe FTX 230 W befindet sich zwischen der Zuluft- und der Abluftseite und dreht sich permanent. So werden die Kanäle des Rotors wechselseitig mit warmer Abluft sowie mit der meist kühleren Außenluft durchströmt. Mit diesem Prinzip erreicht Nibe einen hohen Wärmewirkungsgrad von 88 Prozent (nach DIBt-Prüfreglement). Neben der Energieeinsparung im Winter kann Nibe FTX 230 W auch im Sommer zur Kälterückgewinnung genutzt werden. Ist keine Kälte- oder Wärmerückgewinnung erforderlich, bleibt der Rotor einfach stehen, wodurch kein weiterer Wärmeaustausch erfolgt. Auf eine zusätzliche Bypassklappe kann Nibe somit verzichten.

Zu den weiteren nennenswerten Ausstattungsmerkmalen des neuen Kompaktlüftungssystems gehören ...

  • zwei laufruhige und energieeffiziente EC-Gleichstromventilatoren, die gegenüber normalen Wechselstrommotoren bis zu 40 Prozent Energie sparen,
  • ein hochwertiger "F7"-Taschenfeinfilter für pollenfreie Luftqualität,
  • ein "G3"-Abluftfilter sowie
  • ein frei einstellbarer Drei-Stufen-Ventilator, mit dem die Geschwindigkeit - und damit der Bedarfsvolumenstrom - gewählt wird.

Nibe FTX230 W ist das Basisgerät einer weiteren Reihe von Kompaktlüftungsgeräten mit Rotationswärmetauscher die von Nibe ab Mitte des Jahres 2009 angeboten werden. So wird die Produktreihe durch ein weiteres Gerät zur Wandmontage mit höherer Luftleistung sowie durch zwei weitere Geräte zur Standmontage - zur Installation auf einem Dachboden - erweitert. Mit beiden Varianten wird so ein Leistungsspektrum von 80 bis 500 m³/h Betriebsvolumenstrom oder Haus- und Wohnungsgrößen von gut 80 bis 450 m² Wohnfläche abgedeckt. Der maximale Volumenstrom der Geräte beträgt bis zu 700 m³/h bei 100 Pa extern.

Weitere Informationen können per E-Mail an Nibe angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)