Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1320 jünger > >>|  

Elegante Zu- und Fortlufttürme aus Edelstahl

(3.8.2009) Die Luftversorgung größerer Immobilien erfolgt in der Regel über zentrale Zu- und Fortlufttürme wie sie beispielsweise die Joseph Raab GmbH & Cie. KG anbietet. Ihre Einsatzmöglichkeiten reichen von Turnhallen und Schwimmbädern über Tiefgaragen bis zu Mensen und Großküchen. Auch die Anbindung einer Zentrale für ein kontrolliertes Wohnungslüftungs-System lässt sich darüber bedienen.


Komponenten aus Edelstahl 1.4301 oder 1.4571 sind rostfrei und in der Regel leicht zu reinigen. Sie können durch verschiedene Oberflächenbehandlungen - von gebürstet, glänzend, gestrahlt bis zu lackiert in RAL-Farben - gestalterisch an die Umgebung angepasst werden. Zudem lassen sich die runden Raab-Zu- und Fortlufttürme  in Größe und Ausführung den individuellen Vorgaben entsprechend auslegen - z.B. in der Höhe, im Durchmesser oder nach Art der Dachanlage. Die Gestaltung des Lamellenbereichs wird dabei eigentlich nur durch zwei Aspekte beeinflusst:

  • die Luftmenge sowie
  • die gewünschte Luftgeschwindigkeit.

Durch diese Parameter ergibt sich die Höhe des Lamellenteils, ihre Anzahl und Anordnung sowie ihr Neigungswinkel. Konstruktiv besteht dieser Abschnitt aus einer Stützkonstruktion, an der die Lamellen angeschweißt werden, sowie einem hinterlegten Vogelschutzgitter. In der Regel wird eine Lamellen-Neigung von ca. 30° gewählt.

Die Verankerung eines Turms erfolgt bauseits entweder mittels Edelstahl-Schwerlastankern auf einem ebenen Fundament oder auf einem vorab einbetonierten Ankerkorb. Ein an vier Stellen zu montierender Befestigungsflansch hat die Stabilität der Installation zu garantieren; auf Wunsch wird auch eine prüffähige Statik zur Verfügung gestellt.

Ist zudem eine Reduzierung der Schallemissionen erforderlich, werden optional Schalldämpfer der Tochterfirma Kutzner + Weber integriert.

Weitere Informationen zu Zu- und Fortlufttürmen können per E-Mail an Raab angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)