Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0245 jünger > >>|  

10. Brillux Architektenforum in Hamburg

  • ACHTUNG: Veranstaltung ist ausgebucht!

(14.2.2011; upgedatet am 8.3.2011) Am 16. Mai findet in einer spektakulären Location, dem "Empire Riverside Hotel" von Chipperfield Architekten in Hamburg, das 10. Brillux Architektenforum statt. Mit Blick auf die Elbe, umgeben von einer lebendigen Architekturszene stellen renommierte Planer, die an der Entstehung des "neuen" Hamburg mitgewirkt haben, unter der Moderation von Burkhard Fröhlich (u.a. Vorsitzender des Arbeitskreises Baufachpresse) ihre Projekte vor. Mit dabei sind ...

  • Martin Haas (Behnisch Architekten), der unter anderem als Projektleiter für die Unilever-Firmenzentrale verantwortlich war, sowie
  • Ascan Mergenthaler (Herzog & de Meuron), zu dessen aktuellen Projekten die Elbphilharmonie zählt.

Neben der Vorstellung der wichtigsten Aspekte der Masterplanung für die Hafencity wird außerdem Prof. Ir. Kees Christiaanse, Stadtplaner und Gründer von KCAP, Rotterdam, einen differenzierten Blick auf die wesentlichen Parameter der Stadtentwicklung und die Bedeutung von herausragender Einzelarchitektur geben - siehe auch Beitrag "HafenCity Hamburg - Modell einer europäischen Stadt des 21. Jahrhunderts" vom 12.10.2005.

Hamburg setzt Zeichen in der internationalen Stadtentwicklung. Mit der Hafencity nimmt Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt Gestalt an. Die Vision eines in seiner Formensprache völlig neuen, zukunftsweisenden Teils der Innenstadt wird hier von Tag zu Tag mehr zur Realität. Gleichzeitig liefert der neue Stadtteil ein Modell für die Entwicklung der europäischen Stadt im 21. Jahrhundert. Und obwohl in Hamburg längst der schnelle Takt der globalisierten Welt zu spüren ist, hat sich die Stadt doch auch ihren eigenen Rhythmus bewahrt. Ein idealer Ort also, die neuen, das Stadtbild prägenden Projekte wie die Elbphilharmonie (im Bau), die so genannte "Perlenkette", die Hafencity und zahlreiche ausgezeichnete Projekte internationaler namhafter Architekten zu besichtigen.

Das Brillux Architektenforum bietet mit seinen vier professionellen Architektenführungen die Gelegenheit, sich aus erster Hand über Visionen und Realisierungen zu informieren.

Copyrights: Elbphilharmonie Hamburg, Herzog & de Meuron

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE