Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1590 jünger > >>|  

Großer DAI Preis für Baukultur 2010 geht an Sir David Chipperfield

(21.9.2010) Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. verlieh in diesem Jahr turnusgemäß seinen Großen Preis für Baukultur. Die Preisverleihung fand am 25. September im Museum Folkwang in Essen statt (siehe Bing-Vogelperspektive). Gastgeber war der Ruhrländische Architekten- und Ingenieurverein zu Essen, RAIV.


Den Großen DAI Preis für Baukultur 2010 erhielt der britische Architekt David Chipperfield. Die Ehrung fand im Rahmen des diesjährigen DAI Verbandstages in Essen statt. Chipperfield erhielt die Auszeichnung für sein Gesamtwerk, das geprägt ist von geometrisch strengen Entwürfen, räumlicher Klarheit, aber auch von phantasievoll gestalteten Raumstrukturen und Fassaden. Zu den bekanntesten Planungen in Deutschland gehören das Literaturmuseum der Moderne in Marbach am Neckar und der Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin. Der zentrale Eingangsbereich auf der Berliner Museumsinsel wurde ebenfalls von Chipperfield geplant. Das im Januar 2010 eingeweihte und von Chipperfield im Neubauteil errichtete Museum Folkwang, in dem auch die Ehrung stattfand, ist ein weiterer Bau des Architekten, der international Beachtung findet.

"Der Vorschlag, Sir David Chipperfield in diesem Jahr mit dem Großen DAI Preis für Baukultur auszuzeichnen, stieß im Präsidium des DAI sofort auf breite Zustimmung", sagte DAI Präsident Dipl.-Ing. Christian Baumgart. "Insbesondere durch Chipperfields Bautätigkeit in Essen ergab sich eine wunderbare Korrelation. Der Große DAI Preis für Baukultur wird traditionell in Respekt vor dem Gesamtschaffen des Preisträgers verliehen und da hat Sir David Chipperfield wahrlich einiges vorzuweisen", stellt Baumgart fest.

Der Großen DAI Preis für Baukultur wird im jährlichen Wechsel mit dem DAI Literaturpreis vergeben. Der ca. 3 kg schwere Bronce-Kubus, der den Großen DAI Preis für Baukultur repräsentiert, ist ein Werk des Berliner Bildhauers Emanuel Scharfenberg (1932-2006). Die Preisträger werden für ihr gesamtes architektonisches bzw. ingenieurmäßiges Schaffen ausgezeichnet. "Wir freuen uns sehr, dass die Essener Kollegen einen so renommierten und international geachteten Baumeister vorgeschlagen haben und dass wir diese Preisverleihung in einem vom designierten Preisträger selbst errichteten Gebäude durchführen können," erklärte Baumgart in Berlin.

Gegründet 1871, gehören dem DAI heute 33 Architekten- und Ingenieurvereine im gesamten Bundesgebiet an. Damit vertritt der Verband die Interessen von ca. 4.200 Architekten und Ingenieuren.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)