Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1111 jünger > >>|  

Trittschalldämmung mit neuen Glaswolle-Produkten von Knauf Insulation

(18.7.2017) Knauf Insulation bietet seit Juni zwei Trittschall-Dämmplatten aus Glaswolle zur Lösung anspruchsvoller, schalltechnischer Anforderungen im Hochbau an - gepaart mit einer vergleichsweise geringen Dämmstoffdicke und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Dämmstoffspezialist hat somit nun Trittschalldämm-Produkte aus Glaswolle, Steinwolle sowie Holzwolle im Angebot.

Erstmals ist mit der TPT 03 eine Trittschall-Dämmung aus Glaswolle mit Nutzlasten bis 5 kPa (kN/m²) von Knauf Insulation erhältlich. Für die hochverdichtete Dämmplatte wird eine Trittschall-Minderung bis 37 dB nach DIN 4109-34 angegeben. Alternativ wird die elastischere Glaswolle-Trittschalldämmplatte TPT 01 für Nutzlasten bis zu 3 kPa (kN/m²) angeboten. Für beide nicht brennbaren Dämmplatten weist Knauf Insulation eine Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,032 W/mK sowie eine hohe Form- und Alterungsbeständigkeit aus.


  

Wie das gesamte Glaswolle-Sortiment von Knauf Insulation werden auch die Produkte TPT 01 und TPT 03 mit der ECOSE-Technology hergestellt, einem formaldehydfreien Bindemittel auf Basis vorwiegend natürlich-organischer Rohstoffe (siehe auch Beitrag dazu vom 20.8.2009). Dadurch sind die Produkte geruchsneutral und bei minimaler Staubentwicklung sehr angenehm in der Verarbeitung. Die Dämmplatten sind mit dem eurofins GOLD Zertifikat ausgezeichnet und tragen aufgrund der besonders niedrigen Emissionen zu einem nachhaltigen und wohngesunden Umfeld bei. Zudem sichert das Keymark-Siegel den hohen Qualitätsstandard der Produkte. Die Paletten werden in Paketen mit 9 bis 12 Stück in Folie verpackt geliefert.

Weitere Informationen zu den Glaswolle-Trittschalldämmungen  TPT 03 und TPT 01 können per E-Mail an Knauf Insulation angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE