Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0067 jünger > >>|  

Neues RAL Gütezeichen für Wärmedämmstoffe aus gebundenen EPS-Schüttungen (BEPS)


  

(16.1.2018) Ob nun zur Wärmedämmung von Geschossdecken und Dächern oder als Trittschalldämmung: Dämmstoffe aus EPS-Schüttungen gelten als vielseitig sowie kosteneffizient und werden seit vielen Jahrzehnten in Neubauten wie auch im Bestandsbau eingesetzt. Das neue RAL Gütezeichen „Wärmedämmstoffe aus gebundenen EPS-Schüttungen - BEPS“ kennzeichnet ab sofort Produkte, die hohen Anforderungen  gerecht werden hinsichtlich ...

  • ihrer Wärmeleitfähigkeit,
  • ihres Brandverhaltens und
  • ihrer Stabilität bei Belastungen.

BEPS-Dämmstoffe bestehen aus expandierten Polystyrol-Par­ti­keln und mineralischen Bindemitteln. Sie dienen seit den 1950er Jahren als langlebige Dämmstoffe, die leicht zu verarbeiten sind und sich durch vergleichsweise gute Brandschutzeigenschaften auszeichnen. Das RAL Gütezeichen für BEPS, die direkt an der Einsatzstelle hergestellt werden, steht für Dämmstoffe, die nachweislich frei von HBCD sind und regelmäßigen Eigen- und Fremdüberwachungen unterliegen. So werden die Wärmeleitfähigkeit, das Druck-, Brand und Kriechverhalten sowie weitere technische Eigenschaften durch neutrale Prüforganisationen und im Rahmen der Eigenkontrolle durch die Hersteller selbst kontrolliert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE