Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0158 jünger > >>|  

BACHL Firmengruppe übernimmt Metz EPS-Hartschaumzuschnitte

(31.1.2020) Die Karl Bachl GmbH & Co. KG will zum 1. März 2020 die Firma Metz EPS-Hartschaumzuschnitte in ihre Firmengruppe integrieren und als Metz Forming GmbH & Co. KG weiterführen.

v.l.: Michael Küblbeck und Tino Metz (Foto © Bachl) 

METZ ist einer von wenigen Polystyrol-Konfektionäre in Deutschland und seit gut 40 Jahren auf diesem Gebiet tätig. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Zuschneiden von EPS-Hartschäumen wie Styropor, Styrodur und Neopor ...

  • von einfacher Standard-Plattenware
  • über komplexe Verpackungslösungen
  • bis hin zu Konturen- und Formteilen.

Diese finden später Anwendung als...

  • Dämmstoffe im Baugewerbe,
  • Verpackungen von Möbeln und etwa Elektrogeräten sowie als
  • Dekorationsartikel wie beispielsweise Stuckleisten.

Bachl-Geschäftsführer Michael Küblbeck freut sich über den Zuwachs: „Durch die Übernahme erweitern wir unsere Kompetenzen im Bereich Zuschnitte für unsere Industriekunden und erschließen damit den südwestdeutschen Raum noch stärker für uns."

METZ-Eigentümer Tino Metz will auf diese Weise die Zukunft seines Unternehmens für die nächsten Jahrzehnte sichern. „Ich lebe Styropor Tag für Tag und immer wieder aufs Neue. Nachdem es keinen Nachfolger für die Firmenleitung gibt, müssen wir uns frühzeitig überlegen, wie wir die Zukunft des Unternehmens gestalten wollen.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE