Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1498 jünger > >>|   

Wärmedämm-Schalungselement für Bodenplatten à la Foamglas

(21.9.2017) Dämmstoffe im Erdreich - und speziell unter Bodenplatten - müssen besonders hohe Anforderungen erfüllen: So dürfen beispielsweise Kriechverformungen nur so weit auftreten, dass die Gebäudestatik nicht beeinflusst wird. Gleichzeitig hat der Dämmstoff seine ausgewiesenen Dämmeigenschaften über den Lebenszyklus des Gebäudes beizubehalten. Foamglas bietet in diesem Sinne seine Schaumglasplatten und das Schalungselement Perisave an:


Die verformungsfreien Foamglas-Dämmplatten können als Perimeterdämmung und als lastabtragende Dämmschicht unter der Bodenplatte im Grundwasser bis zu einer Tiefe von 12 m eingesetzt werden. Seit Jahrzehnten sind diese Anwendungen durch das Deutsche Institut für Bautechnik mit einer Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung belegt.

Foamglas-Perisave als verlorene Schalung

Wärmebrücken aufgrund von Fehlstellen in der Dämmung sind insbesondere im Kopfbereich von Bodenplatten auszuschließen. Mit Perisave lassen sich derartige Wärmebrücken systembedingt vermeiden: Der Perisave-Randabsteller wird dazu mit Heißbitumen oder mit Kaltklebern auf der Bodenplattendämmung kraftschlüssig verklebt. Werkseitig werden Innen- oder Außenecken angeboten; für Rundungen sind Segmente auf Anfrage erhältlich. Darüber hinaus gehende Geometrien können leicht auf der Baustelle angepasst werden.

Das Einbringen der Bewehrung und das Betonieren der Bodenplatte kann wie bei einer konventionell eingeschalten Bodenplatte erfolgen. Weitere Schalelemente werden nicht benötigt - und müssen demzufolge auch hinterher nicht abgebaut und gereinigt werden. Sämtliche Belastungen werden vom Randabsteller aufgenommen.

Weitere Informationen zur Dämmung von Bodenplatten sowie zum Wär­me­dämm-Schalungselement Perisave können per E-Mail an Foamglas angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)