Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1070 jünger > >>|  

Glapor-Schaumglasplatten als lastabtragende Wärmedämmung

(12.7.2021) Glapor bietet seine Schaumglasplatte PG 900.3 jetzt als lastabtragende Perimeterdämmung an, die sich unter Gründungsplatten und an Kellerwänden einsetzen lässt. Die wasserdichte Dämmplatte aus Recyclingglas profitiert dabei von der Stauchungsfreiheit des Materials, dem großformatigen Plattenmaß für eine schnelle Verlegung sowie der natürlichen Beständigkeit gegenüber z.B. Nagetieren und Ameisen.

Foto © Glapor 

Die Verlegung der lastabtragenden Wärmedämmung unter Bodenplatten kann wahlweise im Splittbett oder auf einer Beton- bzw. Sauberkeitsschicht erfolgen. Für den Übergang von der Horizontalen zur Vertikalen - also von der Bodenplatte zur Keller­wand - gibt es passende Randdämmschal-(RDS-)Elemente. An Kellerwänden ist die Perimeterdämmung dann bei Bauvorhaben mit drückendem Wasser < 12 m Eintauchtiefe zugelassen.

Die Schaumglasplatten sind nach vielen Jahren der Nutzung rückbau- und wieder­ver­wend­bar - entweder als Dämmstoffplatte für weitere Bauvorhaben oder als Recyclingzugabe für die Produktion neuer Schaumglasprodukte. Mit Blick auf die aktuellen Rohstoff- und Materialengpässe verweist Glapor zudem auf nahezu unbegrenzt verfügbare Herstellungsmaterialien.

Weitere Informationen zur Schaumglasplatte PG 900.3 können per E-Mail an Glapor angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE