Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0127 jünger > >>|  

Strähle unterstützt BIM mit aufbereiteten Daten für die Trennwandsysteme 2000 und 2300

(24.1.2018) Als einer der ersten Trennwandhersteller unterstützt die Strähle Raum-Systeme GmbH BIM - allerdings nicht OpenBIM: Im ersten Schritt konzentriert sich das Unternehmen auf Revit (von Autodesk) und stellt Planungsdaten für die am häufigsten eingesetzten Trennwandsysteme 2000 und 2300 zur Verfügung. Aufbereitete BIM-Daten für die CAD-Systme Allplan (Nemetschek) und Archicad (Graphisoft) seien in Vorbereitung.


Planungstool Architekten: straehle.de > Service > Planungstool-Architekten > BIM-Daten

Die BIM-Daten stehen auf der Strähle-Website im neu eingerichteten Service-Bereich „Planungstool Architekten“ zum Download bereit. Architekten und Planer finden dort außerdem umfangreiches Bildmaterial, CAD-Details und Ausschreibungstexte, die hilfreich für den Planungsprozess und die Erstellung von Präsentationen sein können.

Weitere Informationen zu den Trennwandsystemen 2000 und 2300 können per E-Mail an Strähle angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)