Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0715 jünger > >>|  

MB 2K zur Abdichtung bodentiefer Fenster à la Remmers

(14.5.2018; Fensterbau Frontale-Bericht) Die Universalabdichtung MB 2K von Remmers ist ausgesprochen vielseitig. So lassen sich damit u.a. Durchdringungen, Anschlüsse und Übergänge im Sockel an die flächige Bauwerksabdichtung ausführen. Das gilt auch für den Bauwerksanschluss von Haustüren und bodentiefen Fenstern - wenngleich hierbei die Haftungsproblematik beim Übergang von mineralischen auf andere Untergründe nicht zu unterschätzen ist.

Als hoch reaktive, flexible, polymermodifizierte Dickbeschichtung (FPD) zeigt MB 2K sein Potential nicht nur bei der Abdichtung im erdberührten Bereich, sondern gerade auch bei schwierigen Übergängen im Sockel. Aufgrund der hohen Klebkraft auf nahezu allen Untergründen lassen sich komplizierte Materialwechsel dauerhaft sicher abdichten - so das Versprechen von Remmers. Dazu trägt bei, dass die Abdichtungsmasse gespritzt, gespachtelt und geschlämmt werden kann.

Der Abdichtungsallrounder MB 2K hat neben den umfangreichen anwendungstechnischen Prüfungen auch alle relevanten Prüfungen für die erdberührte Bauwerksabdichtung durchlaufen. Entsprechende Verwendbarkeitsnachweise liegen in Form von Prüfzeugnissen oder Prüfberichten vor.

Weitere Informationen zu MB 2K können per E-Mail an Remmers angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE