Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1502 jünger > >>|  

Bauders neues Aluminiumgeländer - geeignet für Dachprofis und -laien

(25.9.2018; GaLaBau-Bericht) Bauder hat in Nürnberg ein neues Aluminiumgeländer-System für Flach- und Gründächer vorgestellt. Damit ausgerüstete Flachdächer benötigen keine weiteren Schutzmaßnahmen, da Nutzer erst gar nicht bis zur Absturzkante gelangen:

Foto © Bauder 

Kollektiver Sicherheitsschutz

Kostendruck darf nicht zu Lasten der Sicherheit gehen, und auf Unfallverhütungsmaßnahmen darf insbesondere auf Dächern nicht verzichtet werden!  Bauherren, Planer und Sicherheitsbeauftragte sind in der Pflicht, anhand der örtlichen Gegebenheiten die Gefährdung zu beurteilen.

Das neue Aluminiumgeländer macht unterschiedliche Systeme verschiedener Klassen für unterschiedliche Personengruppen überflüssig, denn es besitzt nach DIN EN 13374 die Ausstattungsklasse 3 für Industriegeländer. Das erlaubt allen Dachberufen, atypischen Dachberufen und privaten Nutzern einen gefahrlosen Flachdachzugang. Auch mehrere Personen, die nicht im Umgang mit Anseilschutz geschult sind - wie beispielsweise Gebäudeeigentümer, Mieter oder Hauspersonal - dürfen nicht-öffentliche Dachflächen betreten. Das ist gegenüber Sicherungsmaßnahmen mit Seilsystemen oder Einzelanschlagpunkten (Klasse 2 oder 1) ein großer Vorteil in der Sicherheitsbewertung.

Passendes Geländer für diverse Flachdachsituationen

Verschiedene Einbauvarianten sind möglich. Die Geländersysteme können sowohl an Dachrändern zur Sicherung der Absturzkanten platziert werden als auch zur Einfassung von Verkehrswegen auf Dachflächen oder zur Absicherung von Dachdurchdringungen mit Durchsturzgefahr.

Bauder bietet ...

  • zum Einbau auf Dächern mit Begrünung das Geländer GD senkrecht mit Ballastwannen sowie die Geländer GD 15 und GD 30 mit 15° bzw. 30° Neigung mit Ballastwannen
  • für frei bewitterte Dachflächen das Geländer FD senkrecht mit Eigengewichten sowie die Geländer FD 15 und FD 30 mit 15° bzw. 30° Neigung nach innen mit Eigengewichten
  • Geländer als Einfassung von beispielsweise Lichtkuppeln mit und ohne Türelemente

Die Standard-Ausführung umfasst Hand- und Knielauf. Auf Anfrage sind auch zusätzliche Fußleisten möglich. Die Pfostenhöhe kann bei der Montage in der Höhe nivelliert werden.

Weitere Informationen zum Aluminiumgeländer-System für Flach- und Gründächer können per E-Mail an Bauder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE