Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0078 jünger > >>|  

VHV Bautage 2019 noch bis zum 22.3.2019

(23.1.2019) Die Baubranche trifft sich wieder deutschlandweit insgesamt in 21 Städten zum Expertenaustausch. Erneut veranstaltet die VHV als Bauspezialversicherer gemeinsam mit Verbänden der Bauwirtschaft die VHV Bautage für Bauunternehmen, Architekten, Planer und Bauingenieure. In diesem Jahr sprechen u.a. Experten über den Bauschadensbericht der VHV Bauforschung und auch über die neuesten rechtlichen Entwicklungen in der Baubranche. Die VHV Bautage finden noch statt am ...

  • 24.01.2019 in Würzburg,
  • 25.01.2019 in Augsburg,
  • 29.01.2019 in Eisenach,
  • 30.01.2019 in Krefeld,
  • 01.02.2019 in Feuchtwangen,
  • 05.02.2019 in Bremen,
  • 06.02.2019 in Hamburg,
  • 07.02.2019 in Neumünster,
  • 12.02.2019 in Hannover,
  • 13.02.2019 in Bielefeld,
  • 14.02.2019 in Schwerte,
  • 26.02.2019 in Ludwigsburg,
  • 28.02.2019 in Straubing,
  • 01.03.2019 in Unterschleißheim,
  • 06.03.2019 in Frankfurt am Main,
  • 12.03.2019 in Rostock/Laage,
  • 13.03.2019 in Potsdam,
  • 21.03.2019 in Leipzig und am
  • 22.03.2019 in Schloss Weitenburg, Starzach.

Ausblick zum Bauschadensbericht 2019

Die VHV Bauforschung arbeitet an einer Langzeitstudie zum Thema Bauschäden und zieht eine erste Bilanz daraus. Dipl.-Ing. Heike Böhmer, Leiterin Institut für Bauforschung e.V. (IFB), hält dazu den Vortrag „Der Bauschadensbericht 2019: Steigende Kosten für die Beseitigung von Baumängeln - Hat der Klimawandel bereits Auswirkungen auf unsere Bauqualität?“ und stellt die ersten Ergebnisse aus dem Bauschadensbericht exklusiv vor - siehe auch Beitrag „Studie zum Thema Bauschäden durch Klimawandel von VHV Bauforschung“ vom 10.9.2018.

Update Baurecht 2019

Anfang 2018 ist das novellierte Bauvertragsrecht mit grundlegenden Änderungen in Kraft getreten - siehe auch Bauverträge im Baurecht-Magazin. Damit ergaben sich erhebliche Auswirkungen auf die Praxis aller am Bau beteiligten Unternehmen und Gewerke. Was ist seit der Einführung des neuen Bauvertragsrechts passiert? Welche rechtlichen Grundlagen haben sich in der Vertragsgestaltung und bei Haftpflichtansprüchen geändert? Renommierte Fachanwälte klären die Fragen, referieren zur neuen Rechtsprechung im Baurecht und gehen in das direkte Gespräch mit allen Interes­sier­ten - siehe auch Beitrag „Kompaktes E-Book von VHV und IfB für den alltäglichen Umgang mit dem Bauvertragsrecht“ vom 24.1.2018.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE