Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0529 jünger > >>|  

Weltkongress zur Streitvermeidung in Bauprojekten

(1.5.2019) Vom 22. bis 24. Mai 2019 findet der Weltkongress der Dispute Resolution Board Foundation (DRBF) im Berliner Hotel InterContinental statt. Die Veranstaltung bringt führende Streitschlichter im weltweiten Baugeschehen in die deutsche Hauptstadt und bietet damit allen interessierten Teilnehmern Gelegenheit, ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet weiterzuentwickeln, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Unterstützt wird er u.a. vom VBI.

Bei vielen Bauprojekten kosten Konflikte massiv Zeit und Geld - insbesondere wenn sie zu einem Rechtsstreit eskalieren. Das gefährdet ein ums andere Mal den Projekterfolg. Vor diesem Hintergrund wurde die DRBF 1996 in den USA mit dem Ziel gegründet, den baubegleitenden Einsatz sogenannter Dispute Resolution Boards zur Vermeidung, Schlichtung und zeitnahen Entscheidung von Konflikten auf Großbaustellen weltweit zu fördern. Die DRBF hat Mitglieder auf allen fünf Kontinenten und gilt als führende nicht-staatliche Vereinigung für das Thema Streitschlichtung im weltweiten Baugeschehen.

Der Verband Beratender Ingenieure (VBI) hält auf seiner Webseite eine Liste erfahrener deutschsprachiger „Dispute Adjudicators“ bereit - siehe vbi.de > Service > Dispute Adjudication. Diese Experten werden in Streitbeilegungsverfahren eingesetzt, wie sie in den Vertragsmustern des internationalen Ingenieur-Dachverbands FIDIC vorgesehen sind. Die bekannten FIDIC-Vertragsmuster finden auch bei Projekten internationaler Finanzierungsinstitute wie der Weltbank Anwendung. Alle Adjudikatoren der VBI-Liste sind nach FIDIC-Kriterien geprüft und für den Einsatz in internationalen Projekten geeignet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE