Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0709 jünger > >>|  

Grohe setzt auf klassisches Chrom und 9 PVD-Oberflächen

(6.6.2019; ISH-Bericht) Farben setzen - auch im Bad - immer häufiger individuelle Akzente, die die Atmosphäre eines Raumes entscheidend beeinflussen können. Grohe hat darauf mit der Colors Kollektion reagiert: Von der Armatur über das Duschsystem bis zu Betätigungsplatten und Accessoires bietet das Unternehmen ein umfassendes Produktportfolio in insgesamt zehn unterschiedlichen Farb- und Oberflächenvariationen an.

Grohe Essence Kollektion 

Bei der Auswahl der Farben haben sich die Grohe-Designer laut eigener Aussage von weltweiten Einrichtungstrends inspirieren lassen, die lange Bestand haben: „Bei unseren Besuchen auf den Designmessen haben wir beobachtet, dass Wohnungseinrichtungen von Jahr zu Jahr in warmen und dunklen Farben gehalten werden. Sie haben sich inzwischen als eine Farb- und Oberflächenstrategie etabliert. Ausgehend davon haben wir uns für ein Konzept entschieden, das mit Farben arbeitet, die schon lange im Trend liegen. Wenn Sie im Badezimmer in Farbe investieren, lässt sich das nicht einfach und schnell wieder ändern wie eine Wandfarbe,“ erklärte Michael Seum, Vice President Design Grohe AG, im Rahmen der ISH.

Grohe Allure Brilliant Polished Hard Graphite 

Neben klassischem Chrom gibt es neun weitere Farb- und Oberflächenvariationen: SuperSteel, Cool Sunrise, Warm Sunset, Nickel und Hard Graphite, poliert oder ge­bürstet - hergestellt im PVD-Verfahren. Es ermöglicht nicht nur ein breitgefächertes Farbspektrum, sondern auch eine dreimal härtere und zehnmal kratzfestere Oberflächenbeschaffenheit im Vergleich zu galvanisch erzeugten Oberflächen.

Weitere Informationen zu farbigen Armaturen können per E-Mail an Grohe angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE