Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0727 jünger > >>|  

Drei Unterbau-Waschtische von Bette für die vorherrschenden Designrichtungen im Bad


BetteComodo
  

BetteOne
  

BetteLoft
  

(11.6.2019; ISH-Bericht) Mit drei neuen Unter­bau-Waschtischen aus glasiertem Stahl erweitert Bette die Gestaltungsoptionen am Waschplatz. Solche Waschtische werden bevorzugt im Hotel- und Objektbau sowie bei privaten Bauvorhaben eingesetzt, wenn großzügige Abstellfläche für Bad-Accessoires gewünscht sind. Dabei halten sich die Waschbecken zugunsten der Raumarchitektur und der anderen Protagonisten wie Waschtischplatte, Unterbaumöbel oder Armatur optisch weitgehend zurück.

Gleichwohl sollte die Form des sichtbaren Innenbeckens mit der Stilrichtung des ganzen Badambientes harmonieren. Die drei neuen Unter­bau-Waschtische der Serien BetteComodo, BetteOne und BetteLoft orientieren sich daher an den drei vorherrschenden Designrichtungen im Bad:

  • organisch rund (BetteComodo mit ovalem Innenbecken),
  • Soft Edge-Design (BetteOne mit sanften, abgerundeten Ecken) und
  • puristisch rechtwinklig (BetteLoft mit minimalen Eckradien und kubischen Elementen).

Entspannte Symmetrie

Für Badinszenierungen, die mit runden Formen spielen, eignen sich BetteComodo-Waschtische, deren ovales Innenbecken schwungvolle Bögen und gerade Linien komponiert. Er passt zu runden Spiegeln und klassischen Armaturen mit gebogenen Ausläufen.

Um diese entspannte Designsprache im Bad weiter fortzuschreiben, bietet sich die bequeme BetteComodo-Badewanne an oder auch der Wannenklassiker BetteStarlet - siehe z.B. Beitrag „Freistehende Badewannen von Bette in schwarz-weiß“ vom 14.4.2011.

Der BetteComodo Unterbau-Waschtisch ist in den Maßen 574 × 380 und 774 × 380 mm wählbar.

Zeitlos universell

Der Unterbau-Waschtisch BetteOne setzt auf das Zusammenspiel von geradlinigem, reduziertem Design mit sanften, abgerundeten Ecken. Ihn kombiniert man am besten mit ovalen Spiegeln und modernen Armaturen, die runde und gerade Elemente in sich vereinen.

Erhältlich ist der BetteOne Unterbau-Wasch­tisch in den Maßen 434 × 416, 578 × 408 und 767 × 400 mm.

Auf Geradlinigkeit getrimmt

Ausgesprochen architektonisch gibt sich der 740 × 386 mm große Unterbau-Wasch­tisch BetteLoft, dessen Grundform von vier konisch zulaufenden Flächen mit minimalen Eckradien gebildet wird:

Kongenialer Partner sind die BetteLoft-Badewannen - entweder in der Einbauversion oder freistehend, mit geprägtem geometrischen Muster - siehe Beitrag „BetteLoft Ornament - fast zu schade, in der Wanne zu sitzen...“ vom 9.5.2017.

Weitere Informationen zu Unterbau-Waschtischen können per E-Mail an Bette angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE