Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1256 jünger > >>|  

OBO Bettermann übernimmt von Rehau den Geschäftsbereich Cable Management

(17.9.2019) Das Familienunternehmen Rehau will den Bereich Cable Management mit Wirkung Anfang 2020 an OBO Bettermann verkaufen - sofern die Kartellbehörden zustimmen. Der Hersteller von Installationssystemen für die elektrotechnische Ausstattung von Gebäuden und Anlagen plant durch den Kauf seinen strategischen Fokus zu schärfen und sich weiter zu internationalisieren.

Foto © Rehau 

„Die strategische Neuausrichtung und damit der Verkauf des Geschäftsbereichs Cable Management ist für die Division Building Solutions ein bedeutender Schritt,“ konstatiert Dr. Roger Schönborn, Divisionsleiter Building Solutions bei Rehau, und erwartet: „Mit OBO Bettermann erhalten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden einen erfahrenen Partner, der sich den gleichen Werten verschreibt wie Rehau. Wir setzen großes Vertrauen in die zuverlässige Weiterführung des Geschäftsbereichs unter der neuen Führung.“

Geplant ist, dass REHAU bis zum Jahresende 2019 das Geschäft wie bislang weiterführt. Ab Jahresanfang 2020 soll dann OBO Bettermann die Vermarktung des Kunst­stoffkanal-Programms vorerst unter der Marke „Rehau - Cable Management by OBO“ übernehmen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE