Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0965 jünger > >>|  

Überarbeiteter Deckel für OBO Bettermanns begehbares Kabelrinnensystem BKRS

(27.6.2018; Light+Building-Bericht) Begehbare Kabelrinnen müssen die verlegte Elektroinstallation wie auch Beschäftigte und/oder Passanten gleichermaßen schützen. Vor diesem Hintergrund hat OBO Bettermann den Riffelblechdeckel seines Kabelrinnensystems BKRS überarbeitet:

Der neue Deckel aus verzinktem Stahlblech hat nun eine Riffelausbildung, die deutlich rutsch- bzw. trittfester ist. Rutschhemmung und Verdrängungsraum sind nach DIN 51130 getestet und haben mit R11 (Rutschhemmung) und V10 (Verdrängungsraum) hohe Bewertungen erzielt.

Zusätzlich zur bisherigen Montage des Deckels mit Drehriegel wurde außerdem eine weitere Befestigungsvariante entwickelt: Der Riffelblechdeckel kann nun alternativ mit Deckelklammern auf die Kabelrinne gerastet werden - und zwar an beliebiger Stelle. Die Drehriegel wiederum sind nicht mehr - wie bisher - vormontiert, sondern können individuell nach Bedarf am Blech angebracht werden. Dazu gibt es im Abstand von 50 mm vorgefertigte Ausbrechprägungen.

Weitere Informationen zum Kabelrinnensystem BKRS können per E-Mail an OBO Bettermann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE