Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1214 jünger > >>|  

Neuer halogenfreier Brüstungskanal von Hager für Projekte mit hohen Schutzanforderungen

(16.7.2020) In öffentlichen Gebäuden wird gerne der Einsatz halogenfreier Leitungssysteme gefordert. Denn halogenfreie Materialien bieten im Brandfall höheren Sachwertschutz, weil sie keine korrosiven Stoffe freisetzen, die zu beträchtlichen Brandfolgeschäden führen können. Der neue tehalit.BRH65 erfüllt in diesem Sinne die in der EN 50085 gestellten Anforderungen an die Halogenfreiheit und empfiehlt sich damit für Projekte mit hohen Schutzanforderungen.

Darüber hinaus gilt die Konstruktion des tehalit.BRH65 als montagefreundlich - dank ...

  • stabiler Komponenten,
  • einheitlicher Form- und Zubehörteile,
  • vormontierter Kupplungen,
  • Geräteeinbau wahlweise frontrastend oder auf einer C-Profilschiene sowie dank
  • selbstklebender Schutzfolie auf den sichtbaren Oberflächen des Kanals ab Werk.

Der Brüstungskanal wird in den Höhen 100, 130, 170 und 210 mm angeboten. Die Deckelbreite beträgt wie bei allen Hager Brüstungskanälen einheitlich 80 mm; die 210 mm-Variante ist doppelzügig mit zwei 80 mm-Oberteilen ausgeführt (Bild rechts). Die Bautiefe beträgt durchgängig 70 mm.

Die Farbe ist Verkehrsweiß RAL 9016. Damit erfüllt der Kanal eine weitere Vorgabe aktueller Ausschreibungen, da dieser Farbton auch dort immer öfter gefordert wird. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Der lichte Farbton erzeugt ein gutes Raum- und Arbeitsklima, lässt kleine Räume größer erscheinen und fügt sich harmonisch in jede Innenarchitektur ein.

Weitere Informationen zu Brüstungskanälen können per E-Mail an Hager angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE