Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1212 jünger > >>|  

Leerrohrverlegung mit Radon-Vorsorge


  

(16.7.2020) Das ReMo click System von Fränkische kann dazu beitragen, dass kein gesundheitsgefährdendes Radon ins Gebäude gelangt. Denn die Elektroinstallationsrohre werden werkzeuglos über eine Klebeschiene auf Schweißbahnen verlegt, so dass die Abdichtungsebene unter dem Estrichboden nicht durch Bohren oder Schrauben beschädigt werden muss. So können Radon wie auch Feuchtigkeit nicht über die Bodenplatte eindringen.

Bevorzugte Anwendungsgebiete dieses Elektroinstallationssystems bzw. der Klebeschiene (Bild) sind sandfreie Heiß- oder Kaltschweißbahnen, die als Abdichtung unter Estrichböden verlegt werden, sowie Hohlwände. Das aufklickbare profilierte Kunststoffrohr FFKu ReMo click wiederum hat eine Druckfestigkeit von 500 N/5 cm, was dem mechanischen Schutz von Kabeln und Leitungen dient:

Weitere Informationen zum ReMo click System können per E-Mail an Fränkische angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE