Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1006 jünger > >>|  

Knaufs Fassadol Metallic sorgt für durchgängigen Look bei der Paulaner Brauerei

(9.6.2020) Fast 400 Jahre lang braute die Paulaner Brauerei ihr Bier mitten in der Innenstadt von München. Doch der alte Traditionsstandort wurde mit der Zeit zu klein. Ausreichend Platz und eine ideale logistische Anbindung bot dagegen ein Grundstück zwischen den Autobahnen A8 und der A99 in München-Langwied (siehe Google-Maps):

Foto © Knauf 

An dem neuen Standort paart sich bayerische Tradition mit moderner Technik: Nach historischen Rezepten, jedoch in hochmodernen Brauerei- und Abfüllanlagen kann nun rund ein Fünftel mehr produziert werden als zuvor.

Das von Nething Generalplaner umgesetzte Projekt vereint Tradition und Moderne: Die Betonfertigteil- und Stahlleichtbaubauten wurden verputzt bzw. mit einer Profilblechfassade bekleidet und kombinieren so die altbayerische, eher grobe Oberflächenstruktur eines mineralischen Edelputzes mit der modernen Farbanmutung von Metall.

dieses und die weiteren Fotos © Knauf / Bernd Ducke 


  

Die Farbe Silber Metallic zieht sich dabei durch die gesamte Anlage hindurch ...

  • von den Putzfassaden
  • über die mit der „Knauf Außenwand“ bekleidete Aufstockung
  • bis zu den Edelstahlkaminen.

Das von 03 Architekten MUC entwickelte Farbkonzept sah glatte, zum Teil spiegelnde Außenflächen vor, die den „Himmel und die Umgebung widergeben und gleichermaßen Transparenz und bayerische Leichtigkeit vermitteln“. Und diese metallische Anmutung sollten eben auch die Putz-, Beton- und „Knauf Außenwand“-Fas­sa­den ausstrahlen - siehe dazu u.a. den Beitrag „Vorgehängte hinterlüftete (Putz-)Fassade à la Knauf Aquapanel“ vom 17.6.2014.

Für den durgängigen Metallic-Effekt sorgt Fassadol Metallic, eine hochdeckende, siliconverstärkte und farbtonstabile Effekt-Beschichtung mit metallisch glänzendem Charakter. Die schnell trocknende Reinacrylat-Dispersionsfarbe wurde zweimal nass in nass aufgetragen, um eine durchgängig deckende, gleichmäßige Oberfläche zu er­hal­ten - siehe auch Beitrag „Fassadol Metallic - acht Metallic-Effekt-Beschichtungen für Innenwände und Außenfassaden“ vom 9.8.2017.

„Normalerweise wird der Fassadenaufbau von unten nach oben geplant - also vom Mauerwerk nach außen. Bei diesem Projekt war es umgekehrt“, erklärt Gerhard Sekler, Projektleiter von Rossaro Gipsbau. „Wichtig war daher, die Optik der Fassade sauber zu definieren und dann den Gesamtaufbau so zu wählen, dass die Fassade ausschreibungsgemäß umgesetzt werden kann, inklusive der Fugenschnitte in Dehnfugen. Es sollte keine Bauteiltrennung in einer optischen Form vorgenommen werden. Und das ist uns gemeinsam gelungen.“

Bautafel

Weitere Informationen zu Fassadol Metallic können per E-Mail an Knauf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE