Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0027 jünger > >>|  

M Flex Air: Neues Lüftungssystem  von Dimplex für Klassenräume

(7.1.2021) Dimplex hat mit M Flex Air ein neues Lüftungssystem vorgestellt, das insbesondere für Klassenzimmer konzipiert wurde. Es tauscht verbrauchte Raumluft kontinuierlich und komplett gegen gefilterte, frische Außenluft aus. Das reduziert den Kohlendioxid-Gehalt im Raum und erhöht damit die Konzentrationsfähigkeit der Schüler.

Dimplex empfiehlt für den schulischen Einsatz, die Be- und Entlüftungsrohre an der Decke des Klassenzimmers zu installieren. Die verbrauchte Luft wird über zwei Abluftstränge an der Zimmerdecke direkt oberhalb der Schüler abgesaugt, so dass diese möglichst wenig Kontakt mit der belasteten Abluft haben. Im Gegenzug wird Frischluft an den Seitenwänden zugeführt, so dass sich eine gerichtete, sanfte Luftströmung von den Seitenwänden zur Decke ergibt:

Laut Dimplex ist in Klassenräumen durchschnittlicher Größe eine Stoßlüftung über die Fenster nur noch einmal nach jeder Schulstunde nötig - und nicht mehr alle 20 Minuten. Wenn man ganz auf die Fensterlüftung verzichten will, dann könne ein Klassenzimmer aber je nach Größe auch mit zwei M Flex Air Anlagen wirkungsvoll belüftet werden.

Die Lüftungsanlage trägt nicht nur zur Reduzierung der Viren- und Kohlendioxid-Kon­zen­tration bei, sie nutzt auch das Prinzip der Wärmerückgewinnung, um Heizkosten zu sparen und die CO₂-Bilanz der Heizung zu verbessern. Das Lüftungssystem kann zudem den Volumenstrom beim Luftaustausch automatisch an die aktuelle Raumluftqualität anpassen. Sind also nur wenige oder gar keine Schüler im Raum, dann muss auch weniger gelüftet werden.


  

Ein ePM10-Filter schützt die Lüftungsanlage vor Verschmutzungen, um einen effizienten Betrieb der Anlage über eine länger Zeit sicherzustellen. Muss der Filter gewechselt werden, so macht ein Hinweis auf dem Display der Anlage darauf aufmerksam. Der Filterwechsel sollte auch durch Laien ohne Fachkenntnisse durchgeführt werden können.

Dank neuartiger „EBM RadiCal“-Ventilatoren und optimierter Luftführung lässt die Anlage trotz des hohen Luft-Volumenstroms von über 300m³/h einen leisen Betrieb erwarten - ein wesentlicher Pluspunkt, der einen konzentrierten Unterricht unterstützt.

Das Lüftungsgerät mit einem kompaktem Schrankmaß von 560 x 534 mm benötigt einen Stromanschluss und ein Kondensatablauf. Die Außen- und Fortluft wird über jeweils eine Wandöffnung angesaugt bzw. nach außen geführt. 

Weitere Informationen zu M Flex Air können per E-Mail an Dimplex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE