Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0465 jünger > >>|  

Neue Signalgeber von Bosch: Optische und akustische Alarmierung bei reduziertem Stromverbrauch

(19.3.2021) Mit Avenar all-in-one 4000 hat Bosch eine neue Reihe von Signalgebern vorgestellt, die optische und akustische Alarmierung in einem Gerät kombinieren. Optional können zudem beliebige Brandmelder der Avenar-Familie mit dem Signalgeber kosten- und platzsparend in einem Gerät kombiniert werden, was den Installations- und Wartungsaufwand deutlich reduziert. Die Signalgeber eignen sich mit der Schutzklasse IP 42 für nahezu alle Anwendungen in Gebäuden und sind nach EN54-3 und EN54-23 zertifiziert in den Kategorien

  • C für die Deckenmontage und
  • W für die Wandmontage.

Bis zu 125 Geräte auf einem Ringbus

Bosch weist für das Avenar all-in-one 4000 einen geringen Stromverbrauch von 865 µA aus, so dass bis zu 125 Geräte pro Ringbus installiert werden können. Verzichtet werden kann stattdessen auf eine aufwendige und vergleichsweise teure E-30-Ver­ka­be­lung zur Sicherstellung des Funktionserhalts. Für eine unterbrechungsfreie Alarmierung, auch bei Ausfall des Busses, sorgt eine integrierte Batterie mit einer Lebensdauer von bis zu 10 Jahren.

Usability im Fokus

Bei der Entwicklung des Signalgebers hat Bosch  besonderen Wert gelegt auf eine einfache Installation und Handhabung sowie auf flexible Einsatzmöglichkeiten. So können die Signalgeber vormontiert werden, und Steckklemmen - anstatt Schraubklemmen - vereinfachen die Installation deutlich. Ferner kann für unterschiedliche Anwendungsbereiche sowohl bei der optischen als auch bei der akustischen Alarmierung zwischen drei Intensitäten gewählt werden. Optional können überdies beliebige Brandmelder der Avenar-Familie mit dem Signalgeber kombiniert werden. Dadurch können Brandmelder bei Bedarf im Rahmen der Wartung separat ausgewechselt werden, auch ohne Austausch des Signalgebers, was Betriebs- und Wartungskosten spart.

Viele Einsatzmöglichkeiten

Durch die Kombination von optischer und akustischer Alarmierung eignet sich Avenar all-in-one 4000 besonders für den Einsatz in Bürogebäuden sowie in Gebäuden mit viel Publikumsverkehr. Gerade in solchen Umgebungen spielen die neuen Alarmgeber ihre Stärke aus, da die doppelte Alarmierung mit optischem und akustischem Signal die Warnung aller Personen - auch älterer Menschen oder Personen mit Handicap - ermöglicht. Wegen der hohen Schutzklasse IP 42 können auch anspruchsvolle Produktionsumgebungen damit abgesichert werden.

Avenar all-in-one 4000 ist in vier Ausführungen erhältlich - das sind Kombinationen aus einem rotem oder weißem Gehäuse mit einem rotem oder weißem LED-Blitzlicht für die optische Alarmierung. Batterie und Detektoren sind in puncto Lebensdauer aufeinander abgestimmt, so dass außer dem turnusmäßigen Meldertausch entsprechend den jeweils gültigen Normen in der Regel keine zusätzliche Wartung erforderlich ist. Die neuen Geräte sind in den „Safety Systems Designer“ von Bosch integriert, einem Tool zur einfachen Planung von Brandmeldesystemen.

Weitere Informationen zum Avenar all-in-one 4000 können per E-Mail an Bosch Sicherheitssysteme angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE