Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0524 jünger > >>|  

Roto Aluvision: Ohne Sonderzulassung bis Flügelhöhe 3.000 mm


Foto © Roto
  

(31.3.2021) Der Trend zu hohen, schweren Bauelementen aus Aluminium hält an. Für die Systemhäuser und Metallbauer bedeutet dies mitunter einen gewissen Mehraufwand für die Beantragung von Sonderfreigaben.

Dauerfunktionsklasse H3 und Korrosionsbeständigkeit Klasse 5

Für die Fenstertechnik bringen höhere Gewichte und größere Formate steigende Herausforderungen hinsichtlich Belastbarkeit, Funktionssicherheit und Gesamtqualität mit sich. Roto begegnet diesen Herausforderungen und hat den Anwendungsbereich für die Beschlagsysteme AL und AL Designo nach umfangreichen Prüfungen auf 3.000 mm Flügelhöhe ohne Sonderfreigabe erweitert. Zugleich wurde das komplette Produktprogramm für Dreh-, Drehkipp- und TiltFirst-Fenster gemäß dem neuesten QM 328-Standard geprüft und vom ift zertifiziert (Scan vom Zertifikat). Damit wurde bestätigt, dass alle Komponenten der Programme die Anforderungen der Dauerlaufklasse H3 (20.000 Zyklen) erfüllen, und eine Korrosionsbeständigkeit gemäß Klasse 5 nach DIN EN 1670 gegeben ist.

Austausch leicht gemacht

Plant nun ein Systemhaus die Umstellung auf Roto oder sollen die Beschlagprogramme AL und AL Designo zusätzlich ins Programm aufgenommen werden, so ist dies dank der QM 328-Zertifizierung problemlos möglich. Denn vorhandene Ersttypprüfberichte für Fenster nach EN 14351-1 behalten unter zwei Voraussetzungen ihre Gültigkeit:

  • Der Umstieg erfolgt auf einen Beschlag mit ift-Zertifikat nach QM 328, also z.B. auf AL oder AL Designo.
  • Das neue Fenstersystem zeigt im Rahmen eines festgelegten Vergleichstests auf einem kalibrierten Prüfstand eine gleiche oder bessere Qualität als das Vorgängermodell. Ein solcher Vergleichstest kann z.B. im Internationalen Technologie-Center (ITC) bei Roto in Leinfelden-Echterdingen durchgeführt werden.

Weitere Informationen zur Fenstertechnik für  übergroße Fenster können per E-Mail an Roto Frank angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE