Baulinks > Bad/Wellness > Badarmaturen > mit unverwechselbarem Design

unverwechselbare, extravagante Designarmaturen

Domicil, Villeroy & Bochs neue Dreilocharmatur mit reduzierter Formensprache (18.5.2016)
Mit Domicil hat Villeroy & Boch eine Dreiloch­armatur vorgestellt, die ver­traute Stilelemente traditioneller Badezimmer zitiert und diese in eine re­duzierte, zeitlose Formensprache überträgt. weiter lesen

Lissé, Dornbrachts neue Armaturenserie im Einstiegspreissegment (18.5.2016)
Dornbracht hat mit der neuen Serie Lissé „Premium-Designarmaturen im Einstiegspreissegment“ vorgestellt und an eine „ebenso qualitäts- wie budgetbewusste Zielgruppe“ adressiert. Sie will dazu einladen, das ge­samte Interieur mit einfachen Mitteln aufzuwerten. weiter lesen

Axor Starck V neu mit Glasschliff oder aus Porzellan (14.4.2015)
Armatur mit Feinschliff: Den spektakulären Waschtischmischer Axor Starck V gibt es ab September auch in drei eher klassischen Varian­ten - nämlich mit Diamantschliff und Facettenschliff sowie aus Porzel­lan. weiter lesen

Dornbracht CL.1: Die erste Armatur einer neuen Art namens „Culturing Life“ (13.4.2015)
Mit CL.1 hat Dornbracht ein filigranes neues Armaturenprogramm für das Bad vorgestellt, dessen Formensprache den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign markieren soll: dynamisch, ele­gant, sportiv. weiter lesen

HansaSignatur u.a. mit V-förmiger Hybrid-Armatur und Bidetta-Handbrause (13.4.2015)
Die neue Armaturenserie HansaSignatur kombiniert unverwechselbares Design mit Elektronik und verantwortungsvollem Umgang mit Wasser. Sie bietet sich für alle Bereiche des Bads an; ein besonderes Highlight ist aller­dings eine Hybrid-Waschtischarmatur für den Einsatz in Hotels mit Design­anspruch sowie gehobene Privatbäder. weiter lesen

Jados neue Armaturen-Serie JOY von Artefakt mit ungewohnt niedrig angesetztem Auslauf (14.7.2014)
Jado JOY ist eine Armaturen-Serie, die auf vertraute Grundelemente setzt und sich zugleich formal neu definiert. Besonders auffällig dabei der ver­gleichsweise niedrige Auslauf. weiter lesen

Ganz schön „squircle“! Elegante Klassik hat bei Grohe einen neuen Namen: „Grandera“ (26.7.2013)
Es sind die traditionellen Werte wie Qualität, Handwerkskunst und Stil, die das Leben lebenswert machen - und die aus herkömmlichen Alltags­produk­ten Liebhaberobjekte machen. In diesem Sinne hat Grohe seine neue Designkollektion Grandera mit einem hohen Anspruch an Perfektion lanciert. weiter lesen

-O- von THG Paris mit dem Ring von Andrée Putman (26.7.2013)
Ein Ring - weder kreisrund noch oval, etwas verdreht. Dieser ganz spezielle Ring wurde von Andrée Putman für die Pariser Silberschmiede Christofle entworfen. Seit 2002 bestimmt er den Look von Champagner­kühlern, Sup­penterrinen, Butterdosen, Kerzenhaltern und einer vielsei­tigen Schmuck­kollektion – et voilà, 2013 hielt dieser formal einzigartige Ring mit der neuen Armatur -O- von THG Paris Einzug ins Badezimmer. weiter lesen

Amba: Unverwechselbare Armatur von Kludi in einem skulpturalen IntegralDesign (26.3.2013)
Kludi hat mit Amba eine unverwechselbare neue Arma­turen-Serie vor­gestellt. Sie umfasst eine große Zahl an Armaturentypen in verschie­denen Varianten und eine eigene Accessoire-Linie. Die Badarmaturen­serie wurde be­reits mit dem „if product design award“ und dem „Plus X Award“ ausgezeichnet. weiter lesen

HansaMurano X: Neuinterpretation einer Designikone (25.3.2013)
Die Waschtischarmatur HansaMurano X, die als Design­studie auf der ISH vorgestellt wurde, steht in der Tradition der Erfolgsarmatur Hansa­Murano, die vor zehn Jahren auf den Markt kam. Die Neuheit greift das Konzept des flächigen Wasserschleiers auf, interpretiert diesen aber sehr technisch - und ohne Muranoglas. weiter lesen

L90: Armaturenkollektion von Roca mit architektonischem Charakter (21.11.2012)
L90 ist eine neue Armaturenkollektion von Roca. Ihr architektonischer Charakter spricht mit planen Oberflächen, dem L-förmigen Körper und definierten Kanten in Chrom vor allem Liebhaber reduzierter Formen an. weiter lesen

Weltpremiere: Axor Starck Organic kombiniert Design und Umweltbewusstsein (19.9.2012)
Axor Starck Organic kombiniert organisch-minimalistisches Design und ein neues Bedienkonzept mit einem bemerkenswert niedrigen Wasser­durchfluss (3,5 Liter pro Minute). weiter lesen

Toobi - eine Armatur, inspiriert vom Bambus (25.3.2011)
Kohler hat auf der ISH mit Toobi eine neue Armaturenserie vorgestellt, die einerseits bemerkenswert originell ist und andererseits auf ein kla­res und modernes Design setzt. Der farbige Einsatz im Armaturenaus­lauf kann vom Kunden leicht gegen einen andersfarbigen Einsatz aus­ge­tauscht werden, um die Armatur der individuellen Design-Ästhetik oder Stimmung anzupassen. weiter lesen

Gentle von Dornbracht: Das Besondere ist die Normalität ihrer Form (25.3.2011)
Zur ISH präsentierte Armaturenhersteller Dornbracht mit Gentle eine neue Armaturenserie. Gentle "verkörpert die Qualität der Funktion in einer Unaufgeregtheit der Form". Diesen Gedanken soll auch der Gentle-Claim "Everyday elegance" zum Ausdruck bringen. weiter lesen

Eurocube - die Quadratur des Armaturen-Designs (25.3.2011)
Die erfolgreichen Eurolinien von Grohe bekommen eine ganz neue Variante: Eurocube - eine Armatur, die sich auf kantige Formen mit Quadern und planen Flächen fokussiert. Sie ist die passende Ergänzung eines gradlinigen, designorientierten Interieurs. weiter lesen

Allure Brilliant und die spannenden Facetten einer Armatur (25.3.2011)
Armaturen-Design mit Ecken und Kanten: Die Faszination facettierter Formen wächst in der Architektur ebenso wie in der Industrie. Moderne Bauten, futuristische Möbel, neueste Elektronik (oder Tarnkappen­bomber) - nichts geht mehr ohne den letzten Schliff. weiter lesen

Skulptur und Struktur? Neue Armaturenlinie "Structure" von Steinberg (27.5.2010)
"Structure" ist eine Armatur, die durch einen bemerkenswerten Designansatz und eine völlig neue Wasserführung die gewohnte Materialität eines Sanitärobjekte überwindet. Dem Trend in Architektur und Design folgend wird der Armaturenkörper in eine skelettartige, leichte Konstruktion überführt. weiter lesen

Armaturenlinie Veris mit "Grohe Joy Lever" (20.7.2009)
Markenzeichen der Veris Armaturenlinie ist der "Grohe Joy Lever", der das Design eines Joysticks mit der Handhabung eines Hebels verbindet. Der filigran an die Kartusche angebundene Bedienhebel will mit seiner Größe und Form zur Berührung, zur Interaktion verlocken. weiter lesen

Kristallklares Wasser trifft auf Armaturen in tiefem Schwarz (21.4.2009)
Es gibt Farben jenseits von Farbe: Bis heute steht Schwarz für das Besondere und Moderne gleichermaßen, betont es doch die Abwesenheit von Farben und fokussiert den Blick auf das Wesentliche. Schwarz betont die inneren Werte und ist zeitlos. weiter lesen

Eine skulpturale Waschtischarmatur für einen Vorhang aus Wasser (24.3.2009)
Mit der neuen skulpturalen Waschtischarmatur HansaLatrava setzt der Stuttgarter Armaturenhersteller Hansa im Jahr 2009 einen neuen Pflock ins Premium-Segment und treibt damit die eigene Philosophie "Wasser erleben" auf die (vorläufige) Spitze. weiter lesen

PuraVida von Phoenix Design, Duravit und Hansgrohe (4.2.2009)
Zusammen mit Duravit und Hansgrohe hat Phoenix Design die neue Bad- und Armaturenkollektion  PuraVida entwickelt. Stilistisch ging es Phoenix Design um eine Veränderung der reinen Geometrie hin zu einem sanften Schwung. weiter lesen

Daran sollt Ihr Grohe Armaturen erkennen: O 7° 0 (4.2.2009)
"Jede erfolgreiche Marke hat eine signifikante Identität, die sie unverwechselbar und erfolgreich macht. Das Grohe-Designteam legt diese semantische Strategie zu Beginn des Entwurfsprozesses fest; definiert also jene Elemente die die Grohe Design DNA bilden. Die Essenz, aus der alles erschaffen werden kann", so Paul Flowers, Senior Vice President of Design der Grohe AG. weiter lesen

Grohe Ondus - eine Armatur der anderen Art (14.3.2007)
Lebendig, pur und erfrischend: Wasser begegnet uns viele Male täglich in seiner ursprünglichsten Form. Grohe Ondus - als neue Premium Life­style Kollektion vorgestellt - will "die reine Essenz des Wassers verkör­pern" und ist auch ein echter Hingucker mit einer bemerkenswerten Haptik. weiter lesen

Hansamurano Edition Cenedese - Handwerkskunst aus Murano für eine preisgekrönte Armatur (5.7.2006)
Die Hansa Metallwerke AG hat im März 2006 mit der "Edition Cene­dese" das Hansamurano-Sortiment ergänzt. Die Armaturen unterscheiden sich von der klassischen Hansamurano-Armatur in Herkunft und Design: Die Glasschalen stellt die weltberühmte Glasbläserei Cenedese in Murano bei Venedig in Handarbeit her. weiter lesen

CUBIC-Armatur - Kubismus par excellence (10.5.2005)
Zu den Luxusarmaturen von JADO gehören auch die Produkte von CUBIC. Eine Linie, die die Produktpalette der JADO Marke im Segment modernes Design ergänzt. Ein skandinavisches Design, das für Purismus und Minimalismus genauso steht, wie für Aktivität und Wellness. High-Tech-Armaturen, die "anders sind - nicht nur um anders zu sein". weiter lesen

Wie Hansa-Armaturen dem Wasser freien Lauf lassen (24.3.2005)
2005 überraschte Hansa mit besonderen Armaturen: offene Wasser­läufe, die das Wasser in Szene setzen und an Wasserfälle oder antike Brunnen erinnern, in sich gedrehte Wasserstrahlen, mit wechselnden Farben beleuchtete Wasserläufe und in die Kopfbrause integrierte Lichteffekte. weiter lesen

Perlrand Armaturen mit Swarovski-Kristallgriffen (23.3.2005)
Schlichtheit ist heutzutage allgemeiner Trend. Aber opulente Armaturen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts in pracht- und prunkvollen Marmorbädern besitzen nach wie vor ihren ganz besonderen Reiz. Zwar sind auch sie absolut funktionsbestimmt, signalisieren aber, dass ihre ästhetischen Maßstäbe aus einer vergangenen, goldenen Epoche stammen. weiter lesen

Dornbracht präsentiert MEM - Oder: Was kommt nach der Form? (1.4.2003)
Dornbracht hat auf der ISH 2003 MEM erstmals vorgestellt. MEM wurde gemeinsam mit Sieger Design sowie Meiré und Meiré entwickelt. MEM Armaturen repräsentieren mit ihrem flachen, breiten Auslauf eine neue, elementare Armaturenästhetik. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)