Baulinks > alternative Energien > Wärmepumpen > Trinkwasser-Wärmepumpen

Trinkwasser-/Warmwasser-Wärmepumpen

Warmwasserbereitung per Wärmepumpe à la Panasonic (9.9.2016)
Unter der Bezeichnung Aquarea DHW bietet Panasonic eine neue Serie von Warmwasser-Wärmepumpen mit den bekannten Rollkolbenverdich­tern von Panasonic an. Die Geräte mit einem 200 bzw. 300 Liter gro­ßem Speicher sollen ab -7°C effizient Warmwasser erzeugen können. weiter lesen

Abluft-Wärmepumpe als kongenialer Partner einer „großen“ Heizungswärmepumpe (6.5.2015)
Nibe hat mit der F135 eine Abluft-Wärmepumpe zur Brauchwasser-/Trink­wasser-Erwärmung vorgestellt, die über die „große“ Heizungs­wär­mepumpe mitgesteuert wird - genauso wie die Komponenten der kon­trollierten Woh­nungslüftung. weiter lesen

AquaWIN Air: Brauchwasser-Wärmepumpe neu von Windhager (6.5.2015)
Brauchwasser-Wärmepumpen etablieren sich als sinnvolle Ergänzung zu allen konventionellen und erneuerbaren Wärmeerzeugern. Mit der neuen Brauchwasser-Wärmepumpe AquaWIN Air bietet nun auch Windhager ein Kompaktgerät mit integriertem Wasserspeicher an. weiter lesen

Wolfs neue Brauchwasser-Wärmepumpe SWP flexibel bei Ausstattung und Aufstellung (6.5.2015)
Wolf hat in Frankfurt mit SWP-200 bzw. 260 zwei neue Warmwasser-Wär­mepumpen vorgestellt. Sie bestehen aus einem emaillierten 200- bzw. 260-Liter Speicher, einer Wärmepumpeneinheit mit 1,9 kW Leis­tung und einem integriertem 1,5 kW-Elektroheizelement. Darüber hinaus sind sie recht flexibel ausbau- und aufstellbar. weiter lesen

Neue Warmwasser-Wärmepumpen von Stiebel-Eltron nehmen jede Luft (20.3.2015)
Egal ob aus dem Aufstellraum, einem Nebenraum oder von draußen: Stiebel Eltrons neue Warmwasser-Wärmepumpen WWK 301 electronic und WWK 221 electronic zeigen sich flexibel bei der Aufstellung und verfügen über 300 Liter bzw. 220 Liter Speichervolumen. weiter lesen

Warmwasser-Wärmepumpe neu von Remko (15.8.2014)
Der Wärmepumpenmarkt boomt - deshalb präsentiert der lippische Her­stel­ler Remko als schlüssige Ausweitung seines Produktportfolios nun auch eine Warmwasser-Wärmepumpe. Die Warmwasser-Wärmepumpe der Serie RBW 300 PV hat ein Speichervolumen von 300 l, ermöglicht Warmwasser­temperaturen von bis zu 60°C und verfügt über eine Heiz­leistung von 1,8 kW. weiter lesen

(Keller)Abwärme effizient zur Warmwasserbereitung nutzen (21.3.2014)
Die Entkopplung der Warmwasserbereitung von der Gas- oder Öl-Zen­tral­heizung, kann erheblich zur Senkung der Energiekosten beitragen. Tecalor bietet dazu mit der TTA 220/300 electronic eine neue „SG Ready“-Warm­wasser-Wärmepumpe an - entweder mit einem 220 oder einem 300 Liter großen, integrierten Warmwasserspeicher. weiter lesen

Warmwasser-Wärmepumpe mit werkseitigem PV-Anschluss neu von AEG Haustechnik (21.3.2014)
AEG Haustechnik hat eine neue Warmwasser-Wärmepumpe vorgestellt, die über einen integrierten, entweder 220 oder 300 Liter großen Warm­wasser­speicher verfügt (COP 3,2 bzw. 3,3 nach DIN EN 16147). Über einen werk­seitigen PV-Anschluss ermöglichen die neuen Warmwasser-Wärmepumpen die Eigennutzung von selbst erzeugtem Solarstrom. weiter lesen

Wärmepumpe, PV-Anlage und Pelletofen als kongeniale Partner (18.3.2014)
Buderus hat auf der SHK ein multivalentes Energie-/Heizsystem vorge­stellt, bestehend aus der eigenen Warmwasser-Wärmepumpe Loga­therm WPT270/2, einer Photovoltaikanlage und dem Pelletofen wodtke ivo.tec. weiter lesen

Neue Generation der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W von Junkers (6.1.2014)
Junkers, eine Marke von Bosch Thermotechnik, hat eine neue Genera­tion der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W vorgestellt. Die Neu­auf­lage soll deutlich effizienter arbeiten: Ihr COP ist mit 4,3 angege­benen. Grund für diese Effizienzsteigerung sind ein neuer 3-Wege-Verdampfer sowie eine besser abgestimmte Steuersoftware. weiter lesen

Brauchwarmwasser-Wärmepumpen von Novelan als Warmwasserspeicher-Alternative (6.1.2014)
Mit Brauchwarmwasser-Wärmepumpen lassen sich die Kosten für die Warmwasserbereitung mit vergleichsweise geringem Aufwand deutlich reduzieren. Der Speicherinhalt der entsprechenden Novelan-Wärme­pumpen von 285 Litern reicht zudem aus, um auch eine mehrköpfige Familien komfortabel mit Brauchwarmwasser zu versorgen. weiter lesen

Bundesverband Wärmepumpe (BWP) veröffentlicht Leitfaden zur Trinkwassererwärmung (16.12.2013)
Der Bundesverband Wärmepumpe hat auf seinem jährlichen „Forum Wär­mepumpe“ am 28./ 29. November in Berlin einen neuen Leitfaden vorge­stellt. Mit dem Titel „Trinkwassererwärmung“ will er Planer und Fach­hand­werker bei der Planung und Installation der Warmwasserbe­reitung unter­stützen. weiter lesen

Stiebel-Eltrons Warmwasser-Navigator als App und im Web (16.12.2013)
Stiebel Eltron hat seinen „Warmwasser-Navigator“ - neben der Web-Ver­sion - nun auch als App für iOS- und Android-Geräte veröffentlicht. weiter lesen

Trinkwasser-Wärmepumpe von Buderus erhält „Smart Grid ready“-Label (24.9.2013)
Für die Wärmepumpe Logatherm WPT270/2 ist jetzt optional ein Rege­lungsmodul für die System-Kommunikation auf dem Markt verfügbar. Dafür hat das Gerät das „Smart Grid ready“-Label erhalten, das vom Bundesver­band Wärmepumpe an Geräte mit einer Regelungstechnik zur Einbindung der Wärmepumpe in ein Smart Grid vergeben wird. weiter lesen

Querverweis: Direkte Warmwasserbereitung mit Solarstrom auf Gleichstrombasis (28.6.2013)
REFUsol hat auf der Intersolar mit AE PV HeatingSolution ein System vor­gestellt, das den über Photovoltaik-Module erzeugten Strom unmit­telbar zur Warmwasserbereitung verwendet. Dabei wird der Solarstrom direkt als Gleichstrom in ein Heizelement eingespeist; der üblicherweise in PV-Anla­gen eingesetzte Wechselrichter entfällt. weiter lesen

Kleinwärmepumpe von Alpha-InnoTec zur dezentralen Warmwasserbereitung bis 65°C (11.4.2013)
Mit dem neuen Wasser/Wasser-Booster WWB 20 bietet Alpha-InnoTec eine weitere Möglichkeit zur dezentralen Warmwasserbereitung an: Mit einem COP von 4,4 (W25/W50) erwärmt die wandhängende Wasser/Was­ser-Wärmepumpe das Trinkwasser verbrauchsnah. weiter lesen

Warmwasser-Wärmepumpe als Alternative zur Solaranlage (16.7.2008)
Alternative Warmwasserbereitung? In der Regel denkt man dabei an eine thermische Solaranlage auf dem Dach. Dabei gibt es eine deutlich einfachere Methode, Umweltenergie zur Erwärmung des Brauchwassers zu nutzen: eine Warmwasser-Wärmepumpe. Aus der warmen Kellerluft gewinnt die Wärmepumpe genug Energie, um ständig 300 Liter bis zu 55° Celsius warmes Wasser bereitzustellen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)