Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0365 jünger > >>|  

ganz im Raster: Dornbrachts neues Modulsystem Symetrics

(14.3.2007) Auf der diesjährigen ISH zeigte erstmals das Modulsystem Symetrics. Das neue Produktkonzept eröffnet Puristen und Individualisten neue Perspektiven für die Raumplanung. Symetrics besteht aus einer Vielzahl von Einzelmodulen für den gesamten Badbereich, die auf ein festgelegtes Rastermaß zugeschnitten sind. Innerhalb dieses Rasters können die Module frei angeordnet und kombiniert werden. Das Ergebnis ist ein ausgereiftes architektonisches Gesamtkonzept.

Die Planungsgrundlage für das Symetrics-Bad bildet ein Raster aus senkrechten und waagerechten Bezugslinien. Dieses Raster ist auch die Maßvorgabe für die einzelnen Symetrics Module, die auf der Grundeinheit 60 x 60 mm basieren. Alle Symetrics Module sind individuell einsetzbar und können beliebig kombiniert werden: Das Ergebnis ist immer eine klar strukturierte Anordnung.

Symetrics eröffnet neue Perspektiven in der Badplanung. Nicht die einzelne Serie oder Armatur, sondern der Raum als Ganzes steht im Fokus der Planung. Durch eine klare Trennung von Ausläufen und Steuerungen wird das gesamte Erscheinungsbild des Bades über die Anordnung der Module definiert. In jedem Badbereich stehen dadurch vielfältige Anwendungsoptionen zur Verfügung. Selbst der komplexe Duschbereich wird durch die Anordnung der Module optisch harmonisiert.

Das Produktprogramm verfolgt auch neue Lösungen bei der Wassersteuerung. Bei den neuen Handbrausesystemen ist die Bedienung in den Schlauchanschluss integriert und so eindeutig der Handbrause zugeordnet. Des Weiteren bietet Dornbracht mit xGate eine neue Form der Steuerung an: Das Modul verfügt über zwei Bedienelemente. Eins für die Temperaturwahl und eins für die Mengensteuerung. Komfortabel können Einstellungen vorgenommen werden, die die Vorteile eines Einhandmischers mit einem Mehr an Komfort verbinden.

Für den Wannenbereich sind unterschiedliche Lösungen für den Wannenrand und die Wand verfügbar, die eine individuelle Gestaltung dieses Bereichs ermöglichen und die Komplexität der Anordnung auf ein Minimum reduzieren (Bild). Ergänzt werden die Module durch passende Accessoires für jeden Bereich.

Die Markteinführung von Symetrics ist für Oktober 2007 geplant.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)