Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0877 jünger > >>|  

Neue Generation Solarkollektoren - aus Isolierglas

(25.5.2009; Intersolar-Vorbericht) Eine neuartige Konstruktionsweise für Solarkollektoren in Isolierglastechnik soll die Produktionskosten senken, eine effiziente Wärmedämmung ermöglichen und gleichzeitig eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten im Fassaden- und Dachbau eröffnen. Auf der Intersolar 2009 will die IP Bewertungs AG (IPB) den Isolierglaskollektor erstmalig der breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Die neue Technologie will die Bauweise der thermischen Solarkollektoren durch die Integration eines Absorberbleches in den Isolierglasverbund revolutionieren. Diese Bauweise verzichtet auf das Rahmenkonstrukt und setzt Glas als tragendes Element ein. Der Einsatz der Isolierglastechnik ermöglicht die Erhöhung der Wärmedämmung und verspricht eine Steigerung des Gesamtwirkungsgrades. Das neue Design soll das Anwendungsgebiet auf alle Bereiche des Dach- und Fassadenbaus erweitern - zumal Kollektordicken von weniger als fünf Zentimetern erreicht werden können.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: