Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1571 jünger > >>|  

Sonderfenster im Sanierungsfall

(10.9.2009) Fenstersanierungen stehen angesichts steigender Energiekosten derzeit im Fokus von Immobilieneigentümern und Mietern. Denn der größte Wärmeverlust entsteht bei älteren Gebäuden nun einmal durch veraltete Fenster, die mit heutigen Standards bei Wärmedämmung und Dichtigkeit nicht mehr mithalten können. Und so verwundert es auch nicht, dass die Ventana Deutschland GmbH, Spezialist für Sonderfenster, laut eigenen Angaben mitten in der Wirtschaftskrise ein steigendes Auftragsvolumen bei gebogenen Fensterformen verzeichnen kann. "Schwingfenster und Bogenfenster waren im 2. Quartal echte Wachstumsfaktoren", weiß Ventana-Geschäftsführer Stefan Schwanekamp zu berichten.

Neue Profilgenerationen

Die modernen Profilgenerationen mit Bautiefen von bis zu 90 mm versprechen eine optimierte Energieeffizienz. Ventana biegt u.a. die Profile Veka Alphaline, Schüco SI 82, die 88 Plus Profile der profine Gruppe und das Rehau Geneo-Profil. Mit diesem Faserverbund-Profil und allen anderen Systemhäusern sind Wärmedämmwerte bis zum Passivhausstandard möglich. Bereits heute erfüllt man somit die Anforderungen der ENEV 2012.

Angesichts der breiten Palette an möglichen Profilen, die Ventana biegen kann, ist der Sonderbauer nachvollziehbar gefragter Partner der Fensterbauer bei zahlreichen Altbauprojekten, viele davon angestoßen durch das Konjunkturpaket II.


Gemeinsam mit dem Partner AS Bauelemente wurde die Dülmener Mühle renoviert. (Bild vergrößern)

Altbausanierung ohne Stilsünden

Insbesondere bei historischen Altbauten, die im Untergeschoss mit Bogenfenstern ausgestattet sind, wird das nordrheinwestfälische Unternehmen nachgefragt. Vom einzelnen gebogenen Element bis zum kompletten Altbaufenster mit Spitz- oder Rundbogen und stilgerecht platzierten Sprossen und Zierprofilen fertigt Ventana Fenster, die architektonische Stilbrüche bei der Sanierung in PVC vermeiden. Eine vielfältige Farbgestaltung mit Folien- und Acrylbeschichtung ermöglicht eine Oberflächengestaltung der Altbaufenster, die den historischen Vorbildern entspricht und sich perfekt in die Fassade einfügt. Um diese Sanierungsprojekte trotz Sonderfenstern zügig abzuwickeln, liefert Ventana mit eigenem Fuhrpark direkt zum Hersteller.

PVC-Fenster im Denkmalschutz

Auch bei Gebäuden, die unter Denkmalschutz stehen, entscheiden die Behörden immer öfter "pro Kunststoff". Nach einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom Frühjahr diesen Jahres ist der Austausch von Holzfenstern gegen PVC-Fenster beispielsweise dann zulässig, wenn schon die Holzfenster nachträglich eingebaut wurden und das Erscheinungsbild des Gebäudes durch die Kunststofffenster nicht zusätzlich beeinträchtigt wird.

Schwingfenster mit Tornado

Zweiter Wachstumsmarkt sind großflächige Schwingfenster. Angeschoben durch das Konjunkturpaket II entschließen sich viele Kommunen, Gebäude wie Turnhallen oder Verwaltungsgebäude energieeffizient zu sanieren. Viele dieser Gebäude weisen großflächige Schwingfenster auf - typisches architektonisches Element der siebziger und achtziger Jahre. Ventana fertigt Schwingfenster in den Profilsystemen Aluplast, Gealan, Salamander, KBE, Kömmerling, Rehau, Schüco und Veka. Bei den Beschlägen setzt Ventana dabei ganz auf den Schwingfensterbeschlag Tornado von Hautau (siehe z.B. auch Beitrag "Objektbericht: 100 Studenten freuen sich über Schwingflügel-Beschlag von HAUTAU" vom 6.7.2006.

Hier liefert Ventana immer mit komplettem Originalbeschlag samt Griffolive und passendem Höhengestänge. Die besonders bei öffentlichen Gebäuden oft großflächigen Schwingfenster erfordern eine äußerst präzise Verarbeitung der einzelnen Bauteile. Mit dem Tornado-Beschlag ist ein Flügelgewicht von bis zu 200kg möglich. Die Schwingflügellager weisen umlaufend zwei Dichtungsebenen auf. Die thermische Trennung im Lager ist durch integrierte Längsdichtungen gewährleistet. Die stirnseitig ober- und unterhalb des Lagers angeordneten Zusatzdichtungen dichten zu den Wechselprofilen ab. Im Bereich Schlagregendichtigkeit wird die Klasse 9A nach DIN EN 12208 und im Bereich Luftdurchlässigkeit die Klasse 4 nach DIN EN 12207 erreicht.

Weitere Informationen über Sonderfenster im Sanierungsfall können per E-Mail an Ventana angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)