Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1955 jünger > >>|  

Hart im Nehmen? Türdrücker von Dorma im Parkhaus-Feldversuch

(17.11.2009) Theorie und Praxis sind zwei verschiedene Dinge, die oft wenig miteinander zu tun haben! So schreibt die EN 1906 für Türbeschläge der Benutzungsklasse 4 beispielsweise in der höchsten Kategorie 200.000 Betätigungszyklen vor - getestet unter Laborbedingungen. Doch was bedeutet dies konkret für die Praxis? "Für Dorma stand fest, dass wir unsere neue hochwertige Türdrückerserie Premium unter realen Bedingungen testen wollten, denn die Theorie ist nur eine Seite der Medaille", so Jan Fegter, bei Dorma Beschlagtechnik zuständig für Business Development International.

Nach einigen Recherchen fanden die Dorma Verantwortlichen schließlich mit dem Parkhaus in den Solinger Clemens-Galerien das ideale Objekt für einen extremen Feldversuch. Eine schwere Feuerschutz-Verbindungstür vom Parkhaus zu den Geschäften wurde mit dem neuen Beschlag versehen. Jeder Kunde muss beim Verlassen oder Betreten des Parkhauses durch diese Tür. "Unsere Beobachtungen ergaben, dass die Tür täglich rund 2.500 Mal geöffnet und wieder geschlossen wird. Dabei gehen die Kunden selten behutsam vor. Oft hängt das Gewicht der vollen Einkaufstüten am Drücker. Wenn gerade keine Hand frei ist, wird der Beschlag auch schon mal mit dem Fuß betätigt. Und Kinder benutzen ihn hin und wieder als Turngerät. Für uns ist dieses Parkhaus daher das ideale Referenzobjekt, um die hohe Qualität unseres neuen Premium Beschlages im Praxistest zu demonstrieren", berichtet Jan Fegter weiter.

Als sich Dorma im vergangenen Herbst mit seinem Anliegen offiziell an den Betreiber der Clemens-Galerien wendete, war der dort zuständige Objekttechniker Markus Wolff erst skeptisch: "An dieser Tür hat noch keine Klinke länger als drei Monate gehalten. Aber versuchen Sie Ihr Glück."


Ende November 2008, also direkt zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts, wurde der speziell für Profiltüren entwickelte Beschlag Premium 8350 V in Solingen montiert. Der Beschlag verfügt über eine Click & Go-Technik, so dass er sich leicht anbringen lässt. Dank der vier Fixierpunkte bilden Drücker und Rosette stets eine stabile und nahezu spielfreie Verbindung. Und eine integrierte Hochhaltefeder sorgt dafür, dass der Drücker immer wieder in der Waagerechten gehalten wird.

"Seit fast einem Jahr nun leistet unser Beschlag im Solinger Parkhaus zuverlässig seinen Dienst. Hochgerechnet 750.000 Mal wurde er seitdem betätigt. Dank der strapazierfähigen Satino Oberfläche sieht er immer noch gut aus. Auf jeden Fall setzen wir unseren Test weiter fort", freut sich Jan Fegter über das bisherige Ergebnis.

Auch Markus Wolff ist begeistert: "Anfangs hätte ich nicht gedacht, dass ein derart stark beanspruchter Beschlag überhaupt so lange hält. Für uns ist der Drücker natürlich besonders attraktiv, denn wir konnten in 2009 das Budget für die Reparatur und Wartung dieser Tür deutlich reduzieren."

Der Dorma Premium Beschlag 8350 V für stark beanspruchte Türen ist seit Januar 2009 im Fachhandel erhältlich.

Weitere Informationen zum Premium Türdrücker (speziell auch Premium 8350 V) können per E-Mail an Dorma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: