Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1307 jünger > >>|  

Bauportal unterstützt Handwerksbetriebe bei der Auftragsgewinnung

(15.8.2011) In der Baubranche sind Aufträge oft nur noch über den niedrigsten Preis zu gewinnen. Dies führt zu unbefriedi­genden Deckungsbeiträgen und auf Dauer zu Abstrichen in der Leistungsfähigkeit. Häufiges Resultat: Unzufriedenheit auf allen Seiten. Das Portal Gute-Bauunternehmen.de will guten Handwerksbetrieben und Bauunternehmen dabei helfen, ihre Leistungsfähigkeit glaubhaft zu vermitteln und sich damit deutlich von Billiganbietern abzuheben. Neben einer detaillierten Darstellung des eigenen Leistungsspektrums können sich die Betriebe kostenlos von Bauherren weiterempfehlen lassen - völlig unabhängig und werbefrei.

Gute Erfahrungen von Bauherren sind das besten Entrée. Denn Aufträge erhalten Unternehmen vor allem dann, wenn sie aufgrund ihrer guten Arbeit weiterempfohlen werden. Eine neutrale Plattform dafür bietet Gute-Bauunternehmen.de, das derzeit wohl einzige Internetportal, das von allen Baubeteiligten gemeinsam getragen wird.

Das unabhängige Portal ist kosten- und werbefrei und bietet somit Informationen über Bauleistungen, welche in dieser Form nirgendwo sonst zu finden sind. Es listet Bauunternehmen und Handwerksbetriebe aus allen Bereichen der Bauwirtschaft, die einen hohen Qualitätsstandard und eine funktionierende Arbeitsorganisation nachweisen. Den Bauherren wiederum verspricht die Plattform Entscheidungshilfen und eine erhöhte Transparenz bei der Suche nach einem geeigneten Auftragnehmer. Um von vornherein einen oft ruinösen Preiswettbewerb zu vermeiden, wird bewusst auf die Einstellung von Ausschreibungen, Angeboten und Auktionen verzichtet.

Wie wird man als Unternehmen in die Liste aufgenommen?

Einstiegsvoraussetzung ist die kostenlose Selbstbewertung und die Bereitschaft, sich der Bauherrenbewertung zu stellen. Dabei gibt es zwei Wege zur Aufnahme:

  1. Durch eine kostenlose und vollständige Selbstbewertung und -erklärung mit CASA-bauen. In Form von standardisierten Fragebögen können die Unternehmen damit selbst die in ihrem Betrieb umgesetzten Standards dokumentieren. (Weitere Infos gibt es unter casa-bauen.de.)
  2. Betriebe, die eines der folgenden Qualitätssiegel besitzen, können sich sofort auf der Plattform anmelden: Bauen mit IQ, Meisterhaft, Fachbetrieb Ausbau, Präqualifikation (PQ VOB), AMS BAU, seniorenfreundlich plus, Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe - QuB, Hessendach und Bayerndach. Diese Unternehmen können sich mit der Selbstbewertung von CASA-bauen ein Jahr Zeit lassen.

Wer steht hinter Gute-Bauunternehmen.de?

Das Internetportal Gute-Bauunternehmen.de wird getragen von der nationalen Initiative Neue Qualität des Bauens (INQA-Bauen). Diese vereint alle wesentlichen Verbände und Organisationen in der Bauwirtschaft - von Bauherrenverbänden über Architekten- und Ingenieurkammern bis hin zu den Sozialpartnern in der Bauwirtschaft, Ministerien und Behörden sowie Unternehmen und Dienstleistern. Alle Partner von INQA-Bauen stehen gemeinsam für die Unabhängigkeit und Neutralität der Plattform. INQA-Bauen wird im Rahmen der Initiative "Neue Qualität des Bauens" (INQA-Bauen) vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)