Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0104 jünger > >>|  

Lambdaplus und Isofloc gehen gemeinsame Wege zur Fassadendämmung

(20.1.2012; Deubau-Bericht) Die energetische Sanierung einer Fassade kann je nach Ausführung und Gebäudezustand dazu beitragen, bis zu 40% der Heizenergie einspa­ren zu können. Bei richtiger Auslegung und fachmännischer Montage der Fassaden­unterkonstruktion Lambdaplus in Kombination mit dem Dämmstoff Isofloc sollen Gebäu­de auch bis hin zum Passivhausstand nachgebessert werden können.


Lambdaplus-Unterkonstruktion (Bild vergrößern)

Lambdaplus ist ein patentiertes Fassadendämmsystem aus Deutschland. Das System besteht aus Spezialdübeln, Stahlschienen, Konsolen und einem Trennvlies zur Gefach­trennung und eignet sich dadurch für den Einsatz der isofloc-Einblasdämmung. Es sollen sich so Dämmdicken von 12 bis über 30 cm realisieren lassen. Zudem sollten sich variable Dämmdicken innerhalb einer Wand zum Ausgleich von Unebenheiten sehr einfach umsetzen lassen. Viele Detail­punkte wie die Einbindung von Fenstern und Türen in die Dämmebene, die Anpassung der Dachüberstände und die Anbringung von Dekorationselementen sind bei dieser Fas­sadendämmlösung außerdem vorgedacht.

Bereits In der Vergangenheit

... wurde Lambdaplus meistens wohl mit isofloc kombiniert. Aus diesem Grund haben sich die Unternehmen Altbauzentrum und Isofloc zu einer intensiveren Kooperation entschlossen. Isofloc übernimmt ab Januar den Vertrieb der Lambdaplus-Komponen­ten. Der technische Support wird wie bisher über Altbauzen­trum abgewickelt.

Weitere Informationen zu Lambdaplus können per E-Mail an altbauzentrum und zur Zellulosedämmung per E-Mail an isofloc angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)