Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0543 jünger > >>|  

Neue Buderus Trinkwasser-Wärmepumpe nutzt Innenraumwärme oder Außenluft

(2.4.2012; SHK-Bericht) Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, erweitert sein Programm um die neue Trink­wasser-Wärmepumpe Logatherm WPT270 zur Innenaufstel­lung. Sie nutzt entweder die Innenraumwärme (Logatherm WPT270 I) oder die Außenluft (Logatherm WPT270 A) als Wärmequelle. Die Anlage eignet sich auch als Ergänzung eines bestehen­den Öl-, Gas- oder Biomassekessels und verspricht insbeson­dere im Sommer eine effiziente Warmwasserberei­tung, weil der Heizkessel nicht in Betrieb gehen muss. Bei den Varianten Logatherm WPT270 I-S und WPT270 A-S ist über den inte­grierten Wärmetauscher eine zusätzliche Erwärmung des Trink­wassers durch den Heizkessel oder eine thermische Solaran­lage möglich.

Die neue Trinkwasser-Wärmepumpe hat einen hohen COP von 3,5 (EN255-3). Damit kann das Gerät die Energiekosten im Vergleich zur Warmwasserbereitung mit fossilen Brennstoffen senken, weil bis zu 70% der Energie aus der Umgebungsluft als Umweltwärme genutzt wird. Ist eine Photovoltaikanlage vor­handen, kann der selbst erzeugte Solarstrom für den Betrieb der Wärmepumpe eingesetzt werden.

Die Innenluft-Variante Logatherm WPT270 I

... nutzt die Wärme aus Nichtwohnräumen und senkt im Betrieb dort die Temperatur. Deshalb können zum Beispiel Lebensmittel oder Wein in diesen Räumen gut gelagert werden. Ein weiterer Vorteil: Die Wärmepumpe reduziert die Luftfeuchtigkeit in Kellern oder Hauswirtschaftsräumen. Das Gerät arbeitet bei Lufttemperaturen von 5 bis 35°C.

Die Außenluft-Variante Logatherm WPT270 A

... eignet sich auch für kleine Aufstellräume, weil über ein passendes isoliertes Kanal­system mit einer Länge von bis zu 6 m und einem Durchmesser von 160 mm die erfor­derliche Zu- und Abluft raumluftunabhängig von außen zur Verfügung gestellt wird. Die Anlage kann Lufttemperaturen von minus 10 bis 35°C nutzen.

Ein beleuchtetes Display zeigt bei beiden Varianten alle relevanten Informationen an und ermöglicht eine leichte Einstellung der gewünschten Betriebszeiten. Der zugehö­rige Speicher mit Buderus Thermoglasur Duoclean plus und einer Magnesium-Anode als Korrosionsschutz fasst 270 Liter, die maximale Warmwassertemperatur im Wärmepum­penbetrieb beträgt 60°C. Der integrierte Elektro-Heizeinsatz mit einer Leistung von 2 kW ermöglicht eine Erwärmung auf bis zu 70°C als Schutz vor Legionellen.

Weitere Informationen zur Trinkwasser-Wärmepumpe Logatherm WPT27 können per E-Mail an Buderus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)