Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1846 jünger > >>|  

Alles über Solarstrom ... auf 224 Seiten von der Stiftung Warentest

test-Buch (21.10.2012) Für Hauseigentümer lohnt es sich immer noch, auf dem Dach eine Photovoltaikanlage zu installieren. Beson­ders rentabel sind Solarstromanlagen für Eigentümer, die einen Teil ihres Solar­stroms selbst verbrauchen. Daran ändert auch die jüngste Neuregelung bei der Einspeisevergütung nichts: Nach zehn Jahren haben sich die Anlagen in den meisten Fäl­len amortisiert. Worauf man bei Planung und Umsetzung ach­ten muss, beschreibt die dritte, aktualisierte Auflage des Rat­gebers „Photovoltaik“ der Stiftung Warentest.

In den letzten eineinhalb Jahren ist die Vergütung für die Ein­speisung des Stroms so weit gesunken, dass sie jetzt niedriger ist als die Strompreise. Deshalb rechnet es sich, den Solarstrom zunächst selbst zu ver­brauchen und nur den Überschuss ins Netz zu speisen. Damit wird für viele Eigen­heim­besitzer, die ein Solar­dach planen, auch die Speicherung von Solarstrom interessant.

In einem ausführlichen Kapitel wird die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlagen dar­gestellt. Denn wegen der sehr stark gesunkenen Investitionskosten lohnen sich die Anlagen trotz niedriger Vergütungssätze immer noch. Im Einzelfall ist die Rendite von vielen Einflüssen abhängig, die schwer zu durchschauen sind. Die Experten der Stif­tung Warentest erklären, worauf zu achten ist.

Der Autor und Wissenschafts-Journalist Thomas Seltmann ist selbst seit vielen Jahren Anlagenbetreiber und ein ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: