Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/2201 jünger > >>|  

WDVS - ein von Hild und K auf 112 Seiten kritisch diskutiertes System


  

(10.12.2013) Der gestiegene Anspruch an den Wärmeschutz fordert vom Planer bei Altbausanierungen einen sensiblen Um­gang vor allem mit der Fassade. Dabei gelten WDV-Systeme zwar als preisgünstige Energieeinsparvariante, bei ihrem Ein­satz werden aber leider allzu oft die gestalterischen und denk­malpflegerischen Aspekte vernachlässigt. Diese „Praxis der äs­thetisch völlig unreflektierten Fassadendämmung“ (Andreas Hild) führt auf Dauer zur Zerstörung unserer Stadtbilder. Seit Längerem vertreten die Architekten von Hild und K daher die Ansicht, dass die gestalterischen Möglichkeiten von Wärme­dämmverbundsystemen in Planung und Ausführung noch aus­geschöpft werden müssen.

Die Publikation liefert einen Diskussionsbeitrag zum Thema WDVS, in Gesprächen setzen sich Befürworter sowie Kritiker mit ästhetischen, bauphysikalischen und technischen Fragen zu diesem Baustoff auseinander. Darüber hinaus werden aber vor allem auch Lösungsansätze vorgestellt: Ausgeführte Bei­spiele des Büros zeigen, dass sich kulturelle und ästhetische Gesichtspunkte durchaus in eine Fassadenplanung mit WDVS integrieren lassen

Die bibliographischen Angaben:

  • WDVS - Wärmedämmverbundsystem
    Ein Diskussionsbeitrag von Hild und K
  • 112 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Plänen
  • 22,5 x 26,8 cm. Hardcover
  • ISBN 978-3-95553-199-7
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon
  • Edition DETAIL

Zur Erinnerung: Während der BAU 2013 präsentierten Andreas Hild und Faraneh Far­noudi als Protagonisten des Forschungsprojekts „WDVS-Modulation“ auf dem Messe­stand der Sto AG ihren bemerkenswerten Ansatz bei der Gestaltung von Fassaden­dämmungen - siehe Baulinks-Beitrag „Forschungsprojekt „WDVS-Modulation“ für neue Formen der Fassadendämmung“ vom 30.1.2013:


3D-Bild für Rot/Cyan-Brille (3D-Bild vergrößern; siehe auch 2D-Bild)

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)