Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0588 jünger > >>|  

Spülventil als „elektronischer Nutzer“ bei vorhersehbaren Nutzungsunterbrechungen

(6.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Zum bestimmungsgemäßen Betrieb von Trink­wasseranlagen nach VDI 6023 gehört der regelmäßige Wasseraustausch nach spätes­tens sieben Tagen. In Gebäuden mit vorhersehbaren Nutzungsunterbrechungen wie Hotels, Schulen oder in der Industrie empfiehlt sich die Installation von „elektroni­schen Nutzern“. Speziell für den Einsatz in großen Trinkwasser-Anlagen hat Viega das neue „Spülventil universal mit Viega Hygiene+ Spülfunktion“ entwickelt. Damit kann stagnationsbedingter Verkeimung in Leitungen von DN 20 bis DN 80 durch regelmäßi­gen Wasseraustausch vorgebeugt werden.

Zur Erinnerung: Die bedarfsgerechte Auslegung einer Trinkwasser-Installation ist Sa­che des Fachplaners. Für die hygienebewusste Installation zeichnet der qualifizierte Fachhandwerker verantwortlich. Als dritte Säule muss der Betreiber für die bestim­mungsgemäße Nutzung der Trinkwasseranlage sorgen, um Stagnation zu verhindern. In Großobjekten kommt es jedoch immer wieder zu Nutzungsunterbrechungen, bei­spielsweise aufgrund von Ferienzeiten.


  

Das neue „Spülventil universal“ wurde gezielt für den Einsatz in großen Trinkwasser-Installationen entwickelt: Es kann in Kalt- oder Warmwassersträngen von DN 20 bis DN 80 nachgerüstet werden. Die für den Wasseraustausch notwendige Spülmenge wird über Dip-Schalter am Gerät festgelegt; je nach Dimension wahlweise 12, 24, 36 oder 45 Liter pro Minute. Eine vorherige Auslegung ist nicht notwendig.

Die Auslösung des Wasseraustausches erfolgt je nach Anwen­dungsfall und Installationsumgebung bauseitig, beispielsweise über einen Tastschalter, eine Zeitschaltuhr, eine programmier­bare Steuerung oder über die Gebäudeleittechnik. Dadurch lässt sich das Spülventil auch nachträglich wirtschaftlich in­stallieren.

Ein integrierter Strömungsschalter erfasst die Durchflussmengen und gibt auf Wunsch eine entsprechende Meldung aus. Bei unbeabsichtigtem Wasseraustausch aufgrund von Manipulation oder Leckage kann diese Funktion auch als Warnmeldung genutzt werden. Darüber hinaus sind Betriebs-, Störungs- und Rückstaumeldungen möglich.

Das Spülventil wird als komplett vormontierte, steckerfertige Einheit geliefert. Die In­stallation ist aufputz oder unterputz möglich.

Weitere Informationen zum „Spülventil universal“ können per E-Mail an Viega angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)