Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0005 jünger > >>|  

für Sie gelesen: "Wärmeschutz spart Energie und Heizkosten" (mit CD-ROM)

(5.1.2001) Dieser Ratgeber will die Lücke zwischen Theorie und Praxis schließen: Nach einer Veranschaulichung der Chancen für den Klimaschutz (CO₂) durch Wärmedämm-Maßnahmen (insbesondere im riesigen Altbaubestand) und Verdeutlichung der Zusammenhänge geht der Ratgeber auf die Kernfrage ein: "Wieviel Brennstoff und wieviel CO₂ spare ich ein, wenn ich den Wärmeschutz meines Hauses verbessere".

Genau diese Frage blieb bisher häufig auch von Fachleuten unbeantwortet und hemmte so die Entscheidung zu sinnvollen Maßnahmen. Denn Wärmeschutz ist unbedingt sinnvoll und eine Verbesserung lohnt sich (fast) immer - sogar ohne Subventionen! Kein Wunder, denn ein Einsparpotential von 50% der Heizkosten ist auch im Gebäude-Altbestand durchaus möglich. Mit diesem Ratgeber (zusammen mit den Berechnungshilfen auf der CD-ROM) kann jeder Interessierte nicht nur die Zusammenhänge erfassen sondern konkret seinen Nutzen und den für die Umwelt ermitteln.

Die beiliegende CD-ROM enthält Berechnungsmodule für folgende Tabellenkalkulationen: Corel Quattro Pro, Lotus 123, Microsoft Excel, Staroffice Calc. Mit diesen Modulen lassen sich eigene Wärmeschutzprojekte schnell und einfach berechnen. Außerdem enthält die CD-ROM weitere Vorschriften, die nicht im Buch enthalten sind.

der Autor:
Friedhelm Maßong ist Diplom-Bauingenieur (FH) und Dachdeckermeister. Als freiberuflicher Dozent unterrichtet er an der Gewerbe-Akademie Konstanz angehende Handwerksmeister auf dem Gebiet des baulichen Wärmeschutzes. Als beratender Ingenieur für Wärme- und Feuchteschutz und Schäden an Dachkonstruktionen steht er im ständigen Kontakt mit Bauherren und Handwerkern. In diesem Ratgeber bringt er theoretische Sachverhalte und baupraktische Grundsätze auf einen Nenner.

der Inhalt:

1. Motivation zum Wärmeschutz
1.1 Energie und Umwelt
1.2 Kosten
1.3 Wohnqualität
2. Wärmeschutz von Bauteilen
2.1 Der Wärmehaushalt des Gebäudes
2.2 Der Wärmeschutz des Bauteils
2.3 U-Wert - Tabellen
2.4 Auswahl des Dämmstoffes
3. Bauteilbezogener Heizwärmebedarf, Heizkosten und Emissionen
3.1 Der bauteilbezogene Heizwärmebedarf
3.2 Ableitung der bauteilbezogenen Heizkosten und Emissionen
4. Der Weg vom Wärmeschutz zur Heizkosteneinsparung
4.1 Untersuchung der Bauteile
4.2 Bauteilbezogener Heizwärmebedarf
4.3 Einsparungen bei Brennstoffbedarf, Emissionen, Heizkosten
5. Projektsammlung
5.1 Dächer
5.2 Wände
5.3 Fenster
5.4 Ganze Wohneinheiten
6. Vorschriften
6.1 Energieeinsparungssgesetz
6.2 Wärmeschutzverordnung
6.3 Heizungsanlage-Verordnung
6.4 Energieeinsparverordnung
7. Anhang
7.1 Förderung
7.2 Adressen und Links
7.3 Literatur
7.4 Die CD-ROM
7.5 Stichwortverzeichnis

Fakten:

  • Titel: Wärmeschutz spart Energie und Heizkosten (mit CD-ROM). Zusammenhang und konkrete Umsetzung für Bauherren und Handwerker
  • Autor: Friedhelm Maßong
  • Preis: 29,80 DM (15,23 Euro)
  • ISBN: 3935494009
  • Verlag: dach-info Verlag, Konstanz

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)