Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1135 jünger > >>|  

Dachintegriertes Solarstrom-System mit neuen, leistungsstarken Modulen

(25.8.2004) Im Zeitalter steigender Energiekosten entscheiden sich immer mehr Bauherren für die solare Stromerzeugung. Um das eigene Haus mit Solar-Energie zu versorgen, gibt es u.a. das dachintegrierte Braas Solarstrom-System PV 700 jetzt mit den leistungsstärkeren Modulen SRT 40.

Von den neuen Modulen werden für eine typische Systemkonfiguration mit 2,1 kWp ("p" steht für "peak" / Spitze) nur noch ca. 50 statt 60 Stück benötigt. Damit spart das leistungsstärkere System Solar-Dachfläche, lässt sich durch die geringere Anzahl der Module schneller verarbeiten und zeichnet sich durch geringere Kosten pro kWp (Spitzenleistung) aus. Konzipiert sind die Solarmodule speziell für die direkte Dachintegration in geneigte Dächer und übernehmen in Verbindung mit dem Befestigungszubehör die Doppelfunktion als solarer Stromerzeuger und Dacheindeckung. Die Verlegung und Verschaltung der Solarmodule erfolgt durch den Dachhandwerker-Fachbetrieb. Einbautechnik und die Steckverbindungen des neuen Systems sind mit dem Vorgängersystem identisch.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE