Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1269 jünger > >>|  

Regen versickern - auch mit Kupfer und Zink

Metalldach, Regenwasserbehandlung, Regenwasserversickerung, Filtermodul, Metalldächer, Kanalisation, Versickerungsanlage, Filtersystem, Schlammfang, Filterkammer, Metalldachfilter(30.7.2005) Mit ihrem neuen Filtermodul für Metalldächer bietet die Donaueschinger Firma Mall eine Lösung für die unterirdische Regenwasserversickerung. Metalldächer aus Kupfer, Zink oder Blei bilden bei freier Bewitterung eine schützende Patina, die von Niederschlägen teilweise abgeschwemmt wird. So können Metallverbindungen in die Kanalisation oder über Versickerungsanlagen in Böden und Gewässer gelangen. Das DWA-Regelwerk stuft diese Abschwemmungen als stark belastet ein und fordert deren Behandlung, sobald die Dachfläche 50 m² überschreitet.

Bemerkenswert einfach und praktikabel ist eine entsprechende Lösung der Mall GmbH: ein kompaktes, einbaufertiges Filtersystem, bestehend aus Schlammfang und Filterkammer, beide untergebracht in einem monolithischen Stahlbetonbehälter. Die in der Filterzelle fest arretierte Filterpatrone enthält ein Granulat, an dem sich die Metalle anlagern. Je nach Eintragsmenge liegt die Standzeit der Patrone bei 2 bis 10 Jahren; der Patronenwechsel sei laut Hersteller mühelos. Da sich das Granulat bei der Adsorption chemisch nicht verändert, kann es zudem aufbereitet und dann erneut verwendet werden.

Mall bietet den Metalldachfilter in drei Größen an: für Dächer bis 300 oder 500 m² in einem Behälter und bis 1.000 m² als 2-Behälter-Anlage. Bei Anlieferung gelangt der Filter per Autokran direkt in die vorbereitete Baugrube, die nach Anschluss von Zu- und Ablaufleitung sofort wieder verfüllt werden kann.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)