Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1861 jünger > >>|  

Roto Bauelemente: „Differenzierung trägt Früchte“

(8.11.2006) Am 1. Januar dieses Jahres zog sich Roto Bauelemente mit den hochwertigen Wohndachfenstern der Marke Roto aus den Baumärkten zurück (wir berichteten). Das Unternehmen wollte / will sich damit vom Wettbewerb differenzieren und tat einen konsequenten Schritt im Rahmen seiner Ausrichtung auf die Profi-Partnerschaft. Dahinter steht die Konzentration auf Fachhandel und Fachhandwerk, die in der Roto-Qualitätskette "Vom Profi gebaut, vom Profi verkauft und vom Profi eingebaut" zum Ausdruck kommen soll.

Dachflächenfenster, Dachfenster, Roto Bauelemente, Wohndachfenster, Energiedach


Im Februar setzte Roto Bauelemente mit der Gründung der "Profi-Liga" einen weiteren Stein zum Ausbau der verlässlichen Partnerschaft mit den Fachleuten vom Dach. Ziel der Profi-Liga war es / ist es, die Verarbeiter im Wettbewerb zu stärken. Hierfür unterstützt Roto die Partner vor allem mit einer Reihe von Marketing-Maßnahmen. Wie Roto nun mitteilt sei der Kundenclub "hervorragend" angenommen worden: Schon jetzt sei die Mitgliederzahl, die zum Jahresende angestrebt worden war, weit überschritten.

Mitgetragen wird die Verbundenheit der Verarbeiter zu Roto von der Überzeugung, mit Roto-Produkten Spitzenqualität und Leistungsstärke beim Kampf auf dem Markt hinter sich zu wissen. Die Premium-Marke verspricht ihnen Mehrwert durch innovative Technik "made in Germany", die hohe Funktionalität und eine Vielzahl von Vorteilen für den Profi aufweise.

Gegenüber den Endverbrauchern sei es dem Hersteller auch 2006 wieder gelungen, den Kundennutzen erlebbar zu machen. Dazu beigetragen habe speziell der hohe Bedienkomfort der Wohndachfenster. Mit dem Typ 845A konnte zudem eine wichtige Neuheit auf den Markt gebracht werden, die sich einer reinigungsunterstützenden Verglasung bedient - siehe auch Beitrag "Roto nennt's 'Aquaclear'" vom 28.2.2006.

Aufgrund es bislang "sehr erfolgreichen" Geschäftsjahr 2006 sieht sich Roto auf dem richtigen Weg. Das Werk in Bad Mergentheim sei ausgelastet und fahre Zusatzschichten. Hält die positive Entwicklung an, könne ein zweistelliges Wachstum erzielt werden.

Im Jahr 2007 will Roto Bauelemente seinen Weg der Differenzierung fortsetzen. Für die Profi-Partner sei eine Reihe zusätzlicher Leistungen geplant, um deren Marktbearbeitung weiter zu erleichtern. Das Programm, das Roto auf der BAU 2007 vorstellen möchte, soll ihnen dabei helfen. Mit der Markteinführung des Energiedachs "Sunroof" verstärkt Roto außerdem sein Engagement im Bereich Solartechnik (siehe auch Beitrag "Premiere für das 'Roto Sunroof'" vom 27.6.2006).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)