Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0223 jünger > >>|  

Erlus rückt mit neuem Großflächenziegel E 58 PLUS in die Mitte Deutschlands

(9.2.2009; BAU-Bericht) Die Erlus AG stellte anlässlich der BAU 2009 ihren neuen Großflächenziegel E 58 PLUS vor. Die somit größte Flachdachpfanne aus dem Hause Erlus hat ein bemerkenswert großes Kopffalzspiel von über 30 Millimetern und eine Lattweite von 44,9 Zentimetern. Das markante Profil des etablierten E 58 in Kombination mit größeren Abmessungen und einem daraus resultierenden Bedarf von 7,5 Stück pro m² sollen den E 58 PLUS besonders wirtschaftlich machen - zumal er trotz des geringen Gewichts von etwas über 5 kg extrem bruchsicher sei.

Produktion in der Mitte Deutschlands

In Thüringen soll ab Spätsommer 2009 der neue Ergoldsbacher E 58 PLUS produziert werden. Dafür baut die Erlus AG zurzeit ihr Werk in Teistungen aus (siehe Google-Maps). "Der Erweiterungsbau schreitet zügig voran und läuft bisher nach Plan", erklärt Dr. Rüdiger Grau, Vorstand Produktion, Rohstoffe, Forschung und Entwicklung der Erlus AG. Den Standort hatte Erlus inklusive der umfangreichen Tonvorkommen bereits im Jahr 2001 erworben. Das Standortkonzept sieht einen zweistufigen Ausbau für die Produktion des neuen E 58 PLUS vor. Dafür will Erlus Investitionen im unteren zweistelligen Millionenbereich tätigen. Die Kapazitäten der Aufbereitung sind dabei schon jetzt für die 2. Ausbaustufe ausgelegt.

Die Produktion werde nach neuestem Stand der Technik erfolgen - so Rüdiger Grau. Die Arbeitsplätze in Teistungen werden weitgehend bleiben und die qualifizierten Mitarbeiter entsprechend für die Dachziegelproduktion von Personal aus dem Erlus Stammwerk in Neufahrn geschult (siehe Google-Maps). Der teilweise Rückbau der Gebäude ist abgeschlossen, die neu errichteten Gebäude weitgehend fertig. Die für die Herstellung des Großflächenziegels notwendigen Maschinen sind bestellt, die letzte Anlieferung ist auf Anfang Mai datiert. Danach wird die Erlus AG den erweiterten Standort planmäßig in Betrieb nehmen und nach einem Probelauf voraussichtlich im Spätsommer 2009 die ersten Produkte aus Teistungen auf den Markt bringen.

"In Süddeutschland besitzt ERLUS seit Jahren eine herausragende Marktstellung. Durch die Erweiterung der Produktion im Zentrum der Republik werden wir in der Lage sein, unsere Kunden im Norden und Osten Deutschlands und den angrenzenden Ländern schneller und logistisch noch effizienter zu bedienen", betonte Peter Maier, Vorstand Marketing und Vertrieb, im Rahmen der BAU.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE